Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Felix Paschek zeichnet Bürger für ihre Engagement und aus, Zivilcourage

Polizeipräsident Paschek zeichnet Helden des Alltags aus

„Sie sind die Helden des Alltags“, lobte Polizeipräsident Felix Paschek die Anwesenden am Montag im Polizeipräsidiums Westhessen. Die drei Wiesbadener haben in den jüngsten Vergangenheit bei Straftaten nicht weggeschaut, sondern gehandelt.

Volker Watschounek 2 Wochen vor 0

Pöbeleien in der U-Bahn oder auf der Straße, Diebstahl in einem Supermarkt – wer in solchen Situationen eingreift, beweist Zivilcourage. Fünf Wiesbadener haben das zuletzt getan.

Am 27. Mai 2024 ehrte der Vorsitzende der Gesellschaft Bürger und Polizei e.V. und Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Westhessen, Felix Paschek, drei mutige Bürger aus Wiesbaden sowie eine couragierte Bürgerin aus Worms für ihre Zivilcourage. Diese Auszeichnung würdigt ihr herausragendes Engagement und ihre Zivilcourage in schwierigen Situationen. Gleich zu Beginn bedankte sich Paschek bei betonte, dass die Polizei immer wieder auf aufmerksame Bürger zur Unterstützung und deren Mithilfe angewiesen sei.

Aufmerksamer Nachbar führt Polizei zu Tätern

Am 10. Januar 2024 bemerkte ein wachsamer Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Wiesbaden verdächtige Geräusche im Treppenhaus, als er dabei war, sich die Schuhe im Hausflur anzuziehen. Er entdeckte die aufgebrochene Wohnungstür seines Nachbarn und entschloss sich, das Gebäude im Auge zu behalten. Nach kurzer Zeit verließen zwei Unbekannte und Verdächtige das Wohnhaus. Der Zeuge verständigte gleich den Notruf, machte Fotos und ging ihnen unbemerkt nach. Er führte die eingesetzten Polizeistreifen an die beiden Täter heran. Dank seiner schnellen Reaktion und der sofortigen Benachrichtigung der Polizei konnten zwei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen werden. Polizeipräsident Paschek lobte den mutigen Einsatz und betonte, wie wichtig solche aufmerksamen Bürger für die Sicherheitsarbeit der Polizei sind.
Im weiteren Ermittlungsverlauf stellte sich heraus, dass beide Tatverdächtigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland und in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen diverser Einbruchsdelikte in Erscheinung getreten sind.

Hundespaziergang wird zur Heldentat

Am 15. Februar 2024 bewahrte Chris Hanschmann einen Senior vor dem Suizid im Rhein. Beim Spaziergang mit ihrem Hund bemerkte sie den Mann und folgte ihm, als er ins Wasser ging. Sie zog sich die Schuhe aus und folgte ihm ins Wasser. Sie packte ihn und zog in zurück an das Ufer. Das Wasser war eiskalt und ich war froh, dass er mühelos mit mir zurück ans Ufer kam. Anschließend übergab sie ihn an die Rettungskräfte. Paschek hob hervor, wie entscheidend ihr Bauchgefühl war, das einem Menschen das Leben rettete. Wir sollten uns alle viel öfter auf genau solche Bauchgefühle verlassen. In Ihrem Fall rettete ihr Bauchgefühl einem anderen Menschen das Leben.

Mutiger Einsatz im eigenen Garten

Am 27. April 2024 verhinderten zwei Zeugen ein versuchtes Tötungsdelikt. Sie wurden an diesem Tag auf laute Schreie aus dem Garten ihrer Nachbarin aufmerksam und sprangen über den angrenzenden Zaun. Dort erkannten sie einen Mann sehen, welcher über die sitzende Dame gebeugt stand. Sofort riss einer der Zeuge den Mann von der Frau weg. Dabei verlor der Täter ein Messer und es wurde ersichtlich, dass er der Frau mehrfach in den Oberkörper gestochen und sie schwer verletzt hatte. Dank des schnellen und mutigen Eingreifens der beiden Nachbarn wurde der Täter festgehalten und die Frau konnte rechtzeitig in einem Krankenhaus notoperiert werden. Paschek würdigte ihren Mut und die Bereitschaft, in einer lebensbedrohlichen Situation einzuschreiten.

Nicht Wegschauen, sondern handeln

Wegschauen ist immer die einfache Alternative, doch Sie sind Ihrem Bauchgefühl und Ihrem Herzen gefolgt und haben das Richtige getan. Dafür möchte ich Ihnen ganz herzlich danken, mit diesen Worten überreichte Herr Paschek jedem Geehrten eine Belobigungsurkunde. Dazu gab es als Zeichen der zusätzlichen Anerkennung zwei Geschenke der Gesellschaft Bürger und Polizei e.V..

Foto oben ©2022 Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die Internetseite vom Polizeipräsidium Westhessen finden Sie unter www.polizei.hessen.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.