Erst der Zaun der Kita Hasengartenstraße am Siegfriedring und jetzt die Außenfassade der Kita Luxemburgplatz. Beide strahlen im neuen Licht.

Der Baum in der Mitte ist echt. Das Eichhörnchen lugt vor der Kita am Luxemburgplatz vom Ast. Nicht wirklich. Erblickt es Kinder, kann es nicht weglaufen, da es gemalt ist – wie der Baum auf der anderen Seite. Gestaltet wurde das Graffiti von Manuel Gerullis. Die Kinder freut es, und so fällt es ihnen sicher leichter, den Ausflug auf dem Luxi zu beenden und den Rückweg in die Kita anzutreten.

„Die Mitarbeiter des Grünflächenamtes haben den Spielplatz „Luxi“ mit viel Geld und Engagement wieder hergerichtet“ – Christoph Manjura

Die Farben vom ‚Meeting of Styles‘ seien gerade getrocknet, da sei das Künstler-Kollektiv um Manuel Gerullis schon wieder in Aktion, stellte Sozialdezernent Christoph Manjura bei seinem Besuch der Kita Luxenburgplatz heute fest. Bei den aktuellen Temperaturen wird es auch nicht lange dauern, bis die Farben des an der Kita neu geschaffenen Kunstwerks ebenso trocken sind. Das Bild, was sich Ankömmlingen zeigt, fügt sich beispiellos in den eben erst hergerichteten Spielplatz Luxi ein. Viel zu lang war der in die Jahre gekommene Spielplatz geprägt von Schmierereien. Nun ist es auch eine Kunst, kulturelle Fähigkeiten einer Stadt zu kennen und auch zu nutzen, so Manjura weiter.

„Jetzt beherrscht ein Stück wilder Wald den Platz inmitten von Wiesbaden und lässt Kinderaugen leuchten.“ – Christoph Manjura

Dass der Spielplatz ein Erfolg ist, beweisen die unzähligen Kinder, die jeden Tag den Platz in vollen Zügen genießen. Manjura dankt Manuel Gerullis: „Wo ein Graffiti ist, darf nicht drübergesprüht werden – das ist Ehrensache. So haben wir jetzt nicht nur einen wirklich kunstvollen Blickfang, sondern auch ein Mittel gegen illegale Schmierereien.“

Foto ©2022 LH Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der  Kita Luxemburgplatz finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!