Einsteigen und losfahren, kostenlos, weil das Ticket für den Busverkehr nix kostet. Dazu der Sternschnuppen-Shuttle und bewachte Fahrradgarage an den Adventssamstagen.

Die Tage sind kürzer und inzwischen ist es auch kalt geworden. Es ist die Zeit der Weihnachtseinkäufe, die Zeit der Weihnachtsmärkte  – des Treffens. Von Geselligkeit und zusammenkommen.  Nicht zuletzt um die Innenstadt verkehrstechnisch zu entasten, setzt ESWE Verkehr als verlängerter Arm der Stadt auch in diesem Jahr auf kostenlose Busse an den Adventssamstagen. Die Frage, wo Parke ich, wenn ich ich die Stadt fahre muss sich da niemand stellen. Schon eher: Wo war noch mal die nächste Bus-Haltestelle? Wann fahren doch gleich nochmal die Busse?

Das Ticket kostet nix

In Wiesbaden kann seit dem 3. Dezember jeder an den Adventssamstagen Busse und Regionalbusse kostenlos benutzen, frei nach dem Motte: Ich zahl nix, das Ticket für den Busverkehr kostet nix! Ab dem 10. Dezember gilt das Angebot dann sogar auf allem RMV-Linien. So erhalten auch Autofahrer aus dem Umland die Möglichkeit, bequem einen der Park-and-Ride-Parkplätze im Tarifgebiet 6501 anzusteuern und von dort kostenfrei S-Bahn, Regionalbahn oder einer Bus- und Regionalbuslinien in die Innenstadt zu fahren.
So lädt Wiesbaden zu Weihnachtseinkäufen ohne Parkplatzsuche mit Abstecher zum Sternschnuppenmarkt, zur Winterstubb oder zum Kinder-Sternschnuppenmarkt auf dem Luisenplatz ein.
Zwischen den drei „Märkten“ verkehrt auch in diesem Jahr die THermine-Dreililienbahn von Freitag bis Sonntag als Shuttle.

Alle Park + Ride Parklätze in Wiesbaden

Foto oben  ©2021 Volker Watschounek / Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von  ESWE Verkehr finden Sie unter www.rmv.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!