Es ist gut einen Mund-Nasen-Schutz dabei zu haben. Auf den Wertstoffhöfen beim entsorgen ausgedienter Gegenstände, muss er aber nicht getragen werden. Was im Juni erst einmal gilt!

In den vergangenen Wochen haben die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) viele Erfahrungen rund um Schließung und Öffnung der Kleinannahmestelle und der Wertstoffhöfe gemacht, Vor allem sah man sich immer wieder mit schwierigen Verkehrssituationen konfrontiert. Durch die neue Verkehrsführung hat sich die Situation in Nordenstadt trotz der Corona-Einschränkungen weitestgehend entspannt. Dafür hat sich die Situation an der Kleinannahmestelle durch den Wechsel in den Normalbetrieb leider verschärft – teilweise stehen die wartenden Fahrzeuge über hunderte Meter in der Deponiestraße fast bis zum Abzweig in den Unteren Zwerchweg.

Neue Asphaltdecke

Aufgrund der notwendigen Fahrbahnerneuerung im Ferdinand-Knettenbrech-Weg – Vollsperrung mit Umleitung über die Deponiestraße – wird sich die Situation ab Dienstag, 2. Juni, für zehn Wochen dramatisch verschlechtern. Deshalb empfehlen die ELW dringend, mit dem Pkw andere Wertstoffhöfe anzufahren, bei der Anlieferung von Abfällen und Wertstoffen mit Anhänger ab dem 2. Juni nur auf den Wertstoffhof in Nordenstadt auszuweichen. Schadstoffe sind am besten zu den unten genannten Terminen auf den Wertstoffhöfen zu entsorgen.

Kleinanahmestellen

Die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden (ELW) informieren über ihre Angebote in Corona-Zeiten für den Monat Juni und richten zunächst eine dringende Empfehlung an die Bürger: Zur Vermeidung von Verkehrschaos, zeitweiligen Schließungen und Unfällen sollen Privatperson mit ihrem Pkw – wenn möglich – nicht an die Kleinannahmestelle auf der Deponie fahren, sondern auf die anderen Wertstoffhöfe ausweichen.

Wertstoffhöfe

Auch im Juni können nur Wiesbadener gegen Vorlage des Personalausweises oder eines Gebührenbescheids auf den Wertstoffhöfen Nordenstadt, Dotzheim und Bierstadt zu den normalen Öffnungszeiten Abfälle und Wertstoffe entsorgen.Es gelten aber weiterhin besondere Regeln: Einfahrt nur für Pkw, nicht für Transporter oder mit Anhänger. Außerdem dürfen auch Fußgänger, Radfahrer oder Motorradfahrer die Wertstoffhöfe betreten. Man muss mindestens 1,5 Meter Abstand zur nächsten Person halten und Aufgänge zu den Containern darf man nur einzeln benutzen. Eine Anlieferung von Abfällen und Wertstoffen mit Anhänger ist derzeit nur auf dem Wertstoffhof Nordenstadt möglich.

Gewerbebetriebe dürfen bis Ende Juni Wertstoffe und Abfälle nur zur Kleinannahmestelle auf der Deponie bringen. Weiterhin erfolgt eine Prüfung Über den Gewerbeschein ob der Anlieferer berechtigt ist.

Mobile Sammlung

Sonderabfällen – Das Schadstoffmobil ist mittwochs auf einem der drei Wiesbadener Wertstoffhöfe: Wertstoffhof Bierstadt am 3. Juni und 1. Juli, Wertstoffhof Dotzheim am 17. Juni und 19. August und Wertstoffhof Nordenstadt am 24. Juni und 26. August.

Sperrmüll

Sperrmüll – Sperrmülltermine können montags bis donnerstags zwischen 8:00 und 15:00 Uhr sowie freitags zwischen 8:00 und 14:00 Uhr telefonisch über das ELW-Service-Center vereinbart werden. Rechnen Sie aufgrund des derzeit großen Andrangs mit einer Wartezeit von mehr als zwei Wochen.

ELW-Service-Center

Das ELW-Service-Center ist im Juni montags bis donnerstags von 8:00 und 15:00 Uhr sowie freitags von 8:00 und 14:00 Uhr erreichbar.

Weitere Nachrichten, stellvertretend aus dem Ortsbezirk Mitte, lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der ELW finden Sie unter www.elw.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!