Weihnachten kann kommen. Der Wiesbadener Weihnachtsbaum ist am angekommen und steht. Bis zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts am 26. November wird er mit Schleifen und vielen LEDs hergerichtet.

Einen Tag später als geplant hat die 25 Meter hohe Nordmanntanne aus Rennerod im Westerwald am Donnerstagmorgen den Schlossplatz in Wiesbaden in erreicht. Um einen Tag verzögert hatte sich die Ankunft, weil wohl ein paar Genehmigungen für den Baum-Konvoi gefehlt hatten. So fiel die kleine Zeremonie des Baumaufstellens in diesem Jahr auch etwas kleiner aus. Die Moderation übernahm kurzerhand Alexander von Wangenheim. Die Musik wurde vom Band eingespielt. Von Protokollseite stand Wiesbadens Wirtschaftsdezernent und Bürgermeister Dr. Oliver Franz von Wangenheim Rede und Antwort. Währenddessen sahen rund 150 Zaungäste dem Team um Baum-Scout und Baum-Inspektor Clemens Fuidl zu, wie es die riesige Nordmanntanne in der dafür vorgesehenen und mit Wasser gefüllten Bodenoffenöffnung platzierten. Nachdem der Baum versenkt war, wurde er exakt ausgerichtet. Aber wonach?

Der schönste Baum der Region

Wir erinnern kurz an Heiligabend, daran wenn der Vater den Baum stellt: ein bisschen nach rechts, noch ein wenig – nein doch wieder nach links. Zusammen sucht die Familie die schönste Seite aus. Die Seite, die man stets gleich im Glanz des Lichtes sehen möchte. Bei der Nordmanntanne aus Rennerod muss man danach lange suchen. Am Ende ist es sicher auch ein Stück Geschmacksache. Festzuhalten ist: Eine richtig schöner Baum ist es in diesem Jahr. Ein makelloser. Ein Baum, der wie eine Eins steht. Ein Baum, der nach den Worten von Dr. Franz der schönste der Region, wenn nicht gar von Hessen werden kann. Wir sind gespannt – uns urteilen Sie selbst. Wir zeigen in unserer Bildergalerie den Baum aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

Wiesbadener Weihnachtsbaum steht

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Webseite von Rennerod finden Sie unter www.stadt-rennerod.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!