Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Kammerkonzerte: Tschaikowskis Nussknacker u. a.

Weihnachts Kammerkonzerte im Staastheater

Flöten- und Harfenklang. Am zweiten Advent, 8. Dezember, spielt die Flötengruppe des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden im Foyer des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden das Weihnachts-Kammerkonzert. Das Konzert wird am Samstag vor und am dritten Advent wiederholt.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 0

Kommerkonzerte: Drei Termine und ein Ort. Das Hessische Staatsorchester spielt im Foyer des Staatstheater Wiesbaden Werke von Liszt, Joggen und Taschikowski – etwa aus der Nussknacker Suite.

In den (vor-)weihnachtlichen Kammerkonzerte(n) beweist die Flötengruppe, dass es keine Pauken und Trompeten und auch kein großes Orchester braucht für ein Weihnachtliches Kammerkonzert braucht. Das List, Tschaikowski und Joggen weihnachtlich auch von Flitzen getragen werden kann.

Staatstheater Wiesbaden, kurgefasst

Weihnachtsmarkt Kammerkonzerte –  Werke von Liszt, Tschaikowski…
Wann: Sonntag, 8. Dezember 2019, jeweils um 15:00 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Foyer, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 12,00 Euro

Weitere Termine am  14. & 15. Dezember im Foyer
Die Flötengruppe des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden und Harfenistin Bea Anton gestalten gemeinsam ein besinnliches Konzert zur Weihnachtszeit. Gespielt werden unter anderem Ausschnitte aus der Weihnachtsbaum-Suite von Franz Liszt und der berühmte Tanz der Zuckerfee aus der Nussknacker-Suite von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky. Von dem Wiesbadener Komponisten Paul Engel wird zudem eine Uraufführung für vier Flöten zu hören sein. Begleitet wird der musische Reigen von Schauspieler Uwe Kraus. Er liest märchenhafte Geschichten zur Weihnachtszeit.

Programm

Franz Liszt »Die Hirten an der Krippe«, »Schlummerlied«, »Altes provenzalisches Weihnachtslied« aus der »Weihnachtsbaum-Suite«
Peter Tschaikowski »Tanz der Rohrpfeifen«, »Tanz der Zuckerfee« aus der »Nussknacker-Suite«
Joseph Jongen Zwei Paraphrasen über wallonische Weihnachtslieder
Wolfgang Amadeus Mozart Adagio KV 617a, Adagio KV 484a, Zwölf Variationen über »Ah, vous dirai-je maman« KV 265 für 4 Flöten und Harfe (Transkription: Paul Engel)

Es spielen

Flöte – Peter Mátyás Bicsák, Cornelia Thorspecken, Jessica Jiang, Thomas Richter
Harfe – Bea Anton
Lesung – Uwe Kraus

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter www.staatstheater-wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.