Erfurt und Wiesbaden. Wer macht das Rennen. Nicht nur in der Tabelle, sondern auch in der Langzeitbilanz scheint es eine klare Angelegenheit zu werden: 9 Spiele, 9 Siege  und nach Sätzen 27 zu 5 – für den VCW.

Nach dem kämpferischen 3:2-Auswärtserfolg beim VfB Suhl Lotto Thüringen am Mittwoch steht für die Volleyballerinnen des VC Wiesbaden am Sonntag bereits das nächste Pflichtspiel in der Bundesliga an. Der VCW empfängt den Tabellennachbarn Schwarz-Weiß Erfurt in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit. Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

VC Wiesbaden, 1. Volleyball Bundesliga, kurz gefasst

VC Wiesbaden  – Schwarz-Weiß-Erfurt
Wann: Sonntag, 17. November 2019, 16:00 Uhr
Wo: Sporthalle, Platz der Deutschen Einheit, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 11,00 Euro

Der Arbeitssieg gegen Suhl sei für alle eine enorme Erleichterung gewesen. Ich glaube, jede Spielerin hat einfach mal wieder das Gefühl gebraucht, mit einem Erfolg ins Bett zu gehen. Für die Vorbereitung auf das Spiel gegen Erfurt geben die zwei Punkte natürlich Rückenwind, freut sich VCW-Außenangreiferin Julia Wenzel. Auch VCW-Cheftrainer Christian Sossenheimer zeigt sich erleichtert.

„Dieser Sieg hat uns richtig gutgetan und war besonders für den Kopf wichtig. Zurücklehnen werden wir uns natürlich jetzt trotzdem nicht. Gegen Erfurt wollen und müssen wir vor heimischem Publikum nachlegen und alle drei Punkte erkämpfen, das ist unser klares Ziel.“  – Christian Sossenheimer, VCW-Cheftrainer

Mit Schwarz-Weiß Erfurt bekommt es der VCW, wie schon gegen Suhl, mit einem direkten Tabellennachbarn zu tun. Erfurt steht aktuell mit einem Zähler auf dem 10. Tabellenplatz. Im DVV-Pokal konnte das Team um Cheftrainer Florian Völker durch einen 3:2-Sieg beim Zweitligisten VV Grimma in die nächste Runde einziehen und trifft am kommenden Wochenende im Viertelfinale auf Allianz MTV Stuttgart. In der Sommerpause hat sich Erfurt gut und prominent verstärkt. Unter anderem wechselte Ex-VCW-Mittelblockerin Jennifer Pettke in die thüringische Landeshauptstadt. Und die Transfers zeigen ihre Wirkung: Bei den 1:3-Niederlagen gegen Dresden und Schwerin war Erfurt kurz davor, einen Tie-Break zu erkämpfen und auch bei den Niederlagen gegen Münster (1:3) und Vilsbiburg (2:3) war ein Sieg durchaus möglich. Ein spannender Kampf um die drei Punkte ist also für den kommenden Sonntag vorprogrammiert.

Erfurt – Wiesbaden: Live oder im Livestream

Für das Heimspiel bietet der VC Wiesbaden wieder ein besonderes Ticket-Special für Familien an: Ab dem zweiten Kind ist der Eintritt kostenlos. Tickets – auch für alle anderen – sind noch unter www.vc-wiesbaden.de/tickets zu erwerben. Wer das Spiel nicht in der Halle erleben kann, für den bietet sporttotal.tv wie gewohnt einen Livestream zur Partie an.

Eintrittskarten gewinnen

Zusammen mit dem VC Wiesbaden verlost Wiesbaden lebt! wie 3 x 2 Eintrittskarten für den 6. Bundesligaspieltag in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit. Wenn Sie am Sonntag, den 17. November mit dabei sein möchten, wenn Wiesbadens Volleyballerinnen gegen Schwarz-Weiß Erfurt ans Netz gehen, senden Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „VCW“, ihrem Namen, Anschrift und der E-Mail-Adresse an gewinnspiel@wiesbaden-lebt.de. Der Einsendeschluss ist am 15. November 2018, um 12:00 Uhr. Die Gewinner werden von der Redaktion am Samstag per E-Mail benachrichtigt. Die Eintrittskarten werden an der Kasse hinterlegt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!