Zum 14. Mal schlägt Deutschlands Volleyballnachwuchs vom Olympiastützpunkt Berlin in Wiesbaden auf. 14 Mal haben Wiesbadens Volleyballerinnen gewonnen. Nach Sätzen steht es aktuell 7:42.

Der VCO Berlin reist aus Sachsen an, wo die Nachwuchsspielerinnen der Jahrgänge 2000 bis 2001 noch am Samstag beim Dresdner SC auf dem Feld stehen. Das bislang sieglose Team von Coach Manuel Hartmann ist dennoch nicht zu unterschätzen.

VC Wiesbaden, 1. Volleyballbundesliga, kurz gefasst

1. Volleyball Bundesliga Damen – VC Wiesbaden  – VCO Berlin
Wann: Sonntag, 13. Januar 2019, 16:00 Uhr
Wo: Sporthalle, Platz der Deutschen Einheit, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 11,00 Euro

Je nach Tagesform traut Ihnen Hartmann alles zu. Anfang Dezember stand der VCO gegen die Ladies in Black aus Aachen kurz vor ihrem ersten Erfolgserlebnis. Erst im  Tiebreak – und hier auch nur hauchdünn – verloren sie mit 16:18.

„Berlin wird aus unseren letzten beiden Spielen gegen Dresden und Schwerin Rückschlüsse ziehen und sich gut auf uns vorbereiten. Sie werden uns nichts schenken und wir sollten das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.“ – Dirk Groß, Chef-Trainer

Für den VC Wiesbaden geht es am Sonntag darum, sich mit einem Sieg wertvolle Punkte für die Tabelle zu erspielen und damit nach einer längeren Durststrecke die Trendwende einzuläuten. Bislang stehen bei den Hessinnen lediglich drei Siege aus neun Spielen zu Buche. Deshalb wünscht sich Groß für Sonntag den Beginn einer Serie.

„Die nächsten vier Spiele in sieben Tagen haben für uns eine große Bedeutung. Wir wollen unbedingt so viel wie möglich punkten.“ – Dirk Groß, Chef-Trainer

Am Sonntag gegen den VCO kann Wiesbadens Coach wieder aus dem vollen schöpfen. Von ihren Nationalmannschaftsausflügen kommen VCW-Mittelblockerinnen Nathalie Lemmens und Laura Philajamäki gestärkt zurück und werden dem Team dabei helfen. Beide Spielerinnen haben sich mit ihren Teams aus Belgien und Finnland für die Europameisterschaft qualifiziert.

Familiennachmittag beim VCW

Die Partie zwischen dem VC Wiesbaden und dem VCO Berlin ist aufgrund der frühen Anspielzeit von 16 Uhr am Sonntagnachmittag vor allem für Familien sehr attraktiv. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt, Kinder zwischen sechs und 14 Jahren erhalten Tickets bereits ab 3 Euro. Das Spiel wird auch live im Internet von sporttotal.tv übertragen.

Letzten Spiele

18.02.2018 16:30
1. VC Wiesbaden – VCO Berlin > 3:0
17.11.2017 17:00
VCO Berlin – 1. VC Wiesbaden > 1:3
10.02.2017 18:00
1. VC Wiesbaden – VCO Berlin > 3:0
13.11.2016 18:00
VCO Berlin – 1. VC Wiesbaden > 2:3
21.02.2016 16:00
VCO Berlin – 1. VC Wiesbaden > 0:3

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!