Der Gedanke der Nachhaltigkeit bildet seit vielen Jahren den Leitfaden für politisches, wirtschaftliches und ökologisches Handeln. Kaum ein Begriff wird dermaßen universell eingesetzt – hat sich dermaßen verändert.

Das Thema Nachhaltigkeit ist  auch für den Eigenbetrieb Landeshauptstadt Wiesbaden TriWiCon ein zentrales Thema. Die TriWiCon mit ihren beiden Standorten im RheinMain CongressCenter und Kurhaus Wiesbaden nimmt als neuestes Projekt in Sachen Nachhaltigkeit im Rahmen der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke am Energieeffizienz-Netzwerk ÖKOPROFIT Klub Wiesbaden 2018-2020 teil.

„Die Teilnahme an der Initiative stellt für uns einen systematischen  Baustein in unserer nachhaltigen Ausrichtung und Unterhaltung der Wiesbadener Veranstaltungshäuser dar. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der Landeshauptstadt Wiesbaden.“ – Dr. Oliver Franz, Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent

Ergänzend dazu ist die TriWiCon mit ihren Veranstaltungshäusern nach erfolgreichem Abschluss der Einsteigerrunde ÖKOPROFIT Wiesbaden 2017 in den ÖKOPROFIT Klub 2018/2019 eingestiegen. Damit orientiert sich das Unternehmen noch stärker in Richtung Optimierung seiner Energie- und Ressourceneffizienz im Betrieb.

„Nachhaltigkeit ist in der Veranstaltungsbranche ein relevantes Thema. Das RheinMain CongressCenter geht dabei als Vorbild und Impulsgeber voran und setzt nicht nur während des Bauprozesses, sondern auch mit seinen mehrfachen Auszeichnungen bereits im ersten Jahr Maßstäbe.“ – Thomas Sante, Geschäftsführer

Den Beginn dieser Auszeichnungen machte mit Eröffnung des RMCC im April 2018 die Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) in Platin. Nach Auszeichnung zum ÖKOPROFIT Betrieb 2017 folgte im Oktober 2018 der „DGNB-Diamant“ für herausragende gestalterische und baukulturelle Qualität. Die persönliche Überreichung des Preises auf der EXPO Real 2018 in München hat mich nicht nur als Bürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden sehr erfreut, sondern auch bestätigt, dass wir mit dem Bau des neuen RheinMain CongressCenter auch die richtige stadtplanerisch wertvolle Entscheidung getroffen und vorbildlich dabei auch noch den gesetzten zeitlichen und finanziellen Planungsrahmen strikt eingehalten haben, vertieft Dr. Oliver Franz.

Mitglieder des ÖKOPROFIT Klub Wiesbaden 2018 -2020

Abbott GmbH Co. KG – Atrikom fulfillment Ges. für Projekt – Dienstleistung mbH – Brillen Bouffier GmbH – Dow Silicones Deutschland GmbH – ECT ECO TAXI Deutschland GmbH – ECKELMANN AG – ESWE Verkehrsgesellschaft mbH – ESWE Versorgungs AG – Gramenz GmbH – Henkell Co.-Gruppe – Hoffmann Service GmbH & Co. KG – Huhle Stahl – und Metallbau GmbH – Rathaus der Landeshauptstadt Wiesbaden – Schreinerei Gerd Michel e.K. – SCHUFA Holding AG – SOKA-BAU – Sopro Bauchemie GmbH – SV SparkassenVersicherung Holding AG – TriWiCon Standort Kurhaus – TriWiCon Standort RheinMain CongressCenter – WERO GmbH & Co. KG – wfb Wiesbaden – Rheingau-Taunus

Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Gemeinsames Ziel des Netzwerkes und der Bundesregierung sind in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft die Initiierung und Durchführung von rund 500 neuen Energieeffizienz-Netzwerken bis Ende 2020. Damit leistet diese Netzwerkinitiative einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesrepublik Deutschland. Mehr Hintergrundinformationen zu diesem Thema erhalten Sie im Internet auf der Seite der Deutsche Energie-Agentur unter www.effizienznetzwerke.org

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!