Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Hochzeit ©2020 Image by ANURAG1112 from Pixabay

Trauung in Corona-Zeiten

Bereits fest zugesagte Trautermine werden abgearbeitet. Ab sofort gelten in den Standesämtern der Stadt neue Regeln. Um den bundesweit verschärften Kontaktregeln Rechnung zu tragen, ist nur noch das Traupaar zur Trauung zugelassen. Soweit erforderlich, kann ein Dolmetscher hinzugezogen werden. Dieser muss sich ausweisen.

Volker Watschounek 4 Jahren vor 0

Fand die Trauung bisher im Kreis von maximal zehn Personen statt, gilt von heute an, dass zur Trauung nur noch das Brautpaar zugelassen ist. Notwendige Dolmetscher können weiter hinzugezogen werden.

Eigentlich möchten die meisten Paare die standesamtliche Trauung im Kreis der Familie oder im Kreis von Freunden zelebrieren und danach diesen einmaligen Tag zusammen feiern. Bis heute, 24.März, war das auch im kleinen Rahmen möglich. Um den bundesweit geltenden Auflagen Rechnung zu tragen, beschränkt Wiesbaden die Trau-Zeremonie auf Braut und Bräutigam.

Abstandsregelung gilt

Einlass in die Räumlichkeiten des Trauortes beziehungsweise des Standesamtes erhalten nur die zugelassenen Teilnehmer der Trauung. Gäste dürfen sich weder im Haus aufhalten, noch dürfen vor dem Trauort oder dem Standesamt Empfänge oder ähnliches stattfinden. Die gestiegenen Hygieneanforderungen müssen beachtet werden. Das gilt auch für die Abstandsregelung von 1,5 bis 2 Meter.

Schutz der anderen

Personen, die grippeähnliche Symptome haben, Kontakt mit vom Coronavirus infizierten Personen hatten oder sich in den vergangenen 14 Tagen vor der Trauung in einem Risikogebiet nach RKI aufgehalten haben, dürfen den Trauort beziehungsweise das Standesamt nicht betreten, auch wenn sie einen Termin haben. Bürger sollten sich in diesen Fällen telefonisch mit dem Standesamt Wiesbaden unter (0611) 313406, per Mail unter heiraten@wiesbaden.de oder mit der jeweils für ihre Trauung zuständigen Ortsverwaltung in Verbindung setzen. (Bild: ANURAG1112 from Pixabay)

Coronavirus: Fragen

Bürgerinnen und Bürger, die Fragen rund um das Coronavirus haben, erreichen täglich von 8 bis 20 Uhr unter der (0611) 318080 das Infotelefon der Stadt Wiesbaden. Unter (0800) 5554666 ist zudem täglich von 8 bis 20 Uhr die hessenweite Hotline des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration erreichbar. Mehr Informationen stehen auch unter wiesbaden.de/coronavirus zur Verfügung.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Robert-Koch-Instituts mit Fallzahlen finden Sie unter: www.rki.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.