Die Kinderbetreuung ist eine unverzichtbare Einrichtung für Eltern, die berufstätig sind oder anderweitig unterstützt werden müssen. 

In den letzten beiden Jahren war der „Tag der Kinderbetreuung“ aufgrund von Corona-Einschränkungen begrenzt, aber in diesem Jahr, am Montag nach dem Muttertag, fand er wieder in „normaler“ Weise statt. Wiesbadens Sozialdezernent nutzt den Tages der Kinderbetreuung um allen in der Kinderbetreuung Tätigen zu danken: In Wiesbaden gibt es rund 190 Kindertagesstätten, 100 Tagesmütter sowie an nahezu allen 40 Grundschulen Nachmittagsbetreuung.

Fachkräften Dank aussprechen

Ich danke allen Erzieherinnen und Erziehern, Tagesmüttern, pädagogischen Fach- und Hauswirtschaftskräften in Wiesbaden von Herzen für ihre so wertvolle und wichtige Arbeit für die Jüngsten in unserer Gesellschaft“, so Manjura. Und mit Blick auf das vergangene Jahr: „Ich bin froh und dankbar, dass wir, Beschäftigte, Eltern und Stadtverwaltung, auch das dritte und letzte Pandemie-Jahr solidarisch miteinander bewältigt haben. Mir ist dabei natürlich bewusst, dass die Krankheitswelle im vergangenen Herbst und Winter nicht selten zu einer sehr schwierigen Personalsituation in den Einrichtungen geführt hat. Wir hatten auf der einen Seite belastete Mitarbeiter und auf der anderen Seite Eltern, die mit eingeschränkten Betreuungszeiten jonglieren mussten.

Schnellere Anerkennung

Umso wichtiger sei die endgültige Rückkehr in den pädagogischen Alltag gewesen. Für die Kinder bedeute dies vor allem frühkindliche Bildung, ein gesundes Aufwachsen, soziales Lernen und damit bestmögliche Startchancen ins Leben. Gleichwohl führe die Fachkräfte-Frage auch aktuell zu einem Aber. Die Verbesserung des Personalschlüssels durch das Gute-Kita-Gesetz, der Platzausbau für unter Dreijährige und der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule setzen die Städte und Gemeinden sowie die jeweiligen Träger unter einen enormen Druck, ausreichend Personal zu finden, betont der Sozialdezernent. Noch mehr und vor allem eine vergütete Ausbildung sowie eine bessere wie schnellere Anerkennung von im Ausland erworbenen Bildungs- und Berufsabschlüssen seien neben den jüngst erzielten Tarifabschlüssen die richtigen Rezepte, um den Herausforderungen zu begegnen.

Unnützes Wissen: Tag der Kinderbetreuung

Der Tag der Kinderbetreuung findet am 09. Mai 2022 statt. Er wird seit 2012 immer am Montag nach Muttertag begangen. Der Aktionstag trägt dazu bei, der Kinderbetreuung in Deutschland den Stellenwert zu geben, der ihr zusteht. Er soll die Aufmerksamkeit auf die Leistungen und die Arbeitsbedingungen der Kinderbetreuer lenken, die sich Tag für Tag zum Wohle unserer Kinder engagieren und damit einen wichtigen Beitrag für die Zukunft Deutschlands leisten. (Quelle: www.kleiner-kalender.de.

Foto oben ©2020 tolmacho from Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite des Bundes zur JuCo Studie finden Sie unter www.ganztagsschulen.org.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!