Hart umkämpfter Dreier. Der  SVWW spielt zum ersten Mal in laufenden Saison zu Null, verliert seinen Stammtorhüter Florian Striezel verletzungsbedingt und Lucas Brumme mit Gelb-Rot.

Nach 90 Minuten werden 7. Minuten Nachspielzeit angezeigt, die der SV Wehen Wiesbaden zu zehnt übersteht. Nachdem Lucas Brumme in der 85. Minute erst die Gelbe Karte gesehen hat, zeigt ihm Schiedsrichter Schultes in der 90. Spielminute die Gelb-Rote Karte. Brumme war ungestüm in Kusić hineinstolpert und hatte den nach vorstoßenden Zwickauer zu Fall gebracht. In einem hart umkämpften Spiel behaupten die Hessen in Zwickau ihre knappe 1:0 Führung und mischen so weiter im Spitzenkampf der 3. Fußball-Liga mit.

Ivan Prtajin war erneut der Spieler des Tages. Nach zwei Toren gegen Rot-Weiss Essen (Wiesbaden lebt! berichtete) entwickelt sich der kroatische Stürmer zu Wiesbadens Top-Scorer. Ihn der 90. Spielminute hätte in Zwickau er gar seinen zweiten Treffen erzielen können, scheiterte aber freistehend an Torwart Marcel Engelhardt. In der jungen Saison hat lediglich Benedict Hollerbach einen Treffer mehr erzielt.

 

SVWW-Schlussmann Florian Stritzel hat sich in Zwickau eine Schultereckgelenksprengung zugezogen. Das teilten die Hessen inzwischen mit. Der 28-Jährige muss operiert werden und wird den Wiesbadenern mehrere Monate fehlen.

Ergebnisse – 3. Liga, 2021.2021, 11. Spieltag

Gast   Heim Ergebnis
SC Verl Viktoria Köln 2:2
VfB Oldenburg FC Erzgebirge Aue 1:3
Waldhof Mannheim   1. FC Saarbrücken 1:0
TSV 1860 München FC Ingolstadt 04 1:2
SV 07 Elversberg MSV Duisburg 3:0
SV Meppen SpVgg Bayreuth 0:1
FSV Zwickau   SV Wehen Wiesbaden 0:1
Dynamo Dresden VfL Osnabrück
SC Freiburg II Rot-Weiss Essen
Hallescher FC Borussia Dortmund II

Tabelle – 3. Liga, 2022.2023, 11. Spieltag

# Mannschaft Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1 SV 07 Elversberg 11 8 1 2 28:11 17 25
2 TSV 1860 München 11 7 2 2 24:14 10 23
3 SV Wehen Wiesbaden 11 6 3 2 23:12 11 21
4 FC Ingolstadt 04 11 5 4 2 14:8 6 19
5 Waldhof Mannheim 11 6 1 4 14:18 -4 19
6 SC Freiburg II 10 5 3 2 13:10 3 18
7 1. FC Saarbrücken 11 4 5 2 16:8 8 17
8 Dynamo Dresden 10 5 2 3 17:11 6 17
9 VfB Oldenburg 11 4 3 4 15:17 -2 15
10 Viktoria Köln 11 3 5 3 16:15 1 14
11 MSV Duisburg 11 4 2 5 12:14 -2 14
12 VfL Osnabrück 10 3 4 3 15:11 4 13
13 SC Verl 11 3 3 5 13:17 -4 12
14 SV Meppen 11 2 5 4 15:19 -4 11
15 FSV Zwickau 11 3 2 6 7:17 -10 11
16 Erzgebirge Aue 11 2 3 6 11:16 -5 9
17 Rot-Weiss Essen 10 2 3 5 11:20 -9 9
18 SpVgg Bayreuth 11 2 3 6 7:19 -12 9
19 Hallescher FC 10 2 2 6 14:18 -4 8
20 Borussia Dortmund II 10 2 2 6 7:17 -10 8

FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden  0:1 (0:1)

Zwickau: Marcel Engelhardt – Leonhard von Schrötter, Robin Ziegele, Davy Frick, Filip Kusic – Patrick Göbel (79. Yannic Voigt), Mika Könnecke (46. Jan Löhmannsröben), Maximilian Jansen, Robert Herrmann (59. Can Coskun) – Johann Gomez (46. König), Domninic Baumann (69. Lukas Krüger)

Wiesbaden: Florian Stritzel (50. Lyska) – Max Reinthaler – Sascha Mockenhaupt  – Gino Fechner –  Bjarne Jacobsen (23. Rieble) – Sebastian Mrowca – Robin Heußer (88. Suheyel Najar) – Brooklyn Kevin Ezeh – Ivan Prtajin – Benedict Hollerbach (→ 50. Lucas Brumme) – Johannes Wurtz (→ 88. Emanuel Taffertshofer)

Tore: 0:1 Prtajin (45.)
Gelbe Karten: Könnecke, Jansen / Fechner, Hollerbach, Ezeh
Gelb Rot: Lucas Brumme

Schiedsrichter: Schultes (Betzigau))
Zuschauer: 4000

Torschützenliste

5   Benedict Hollerbach
4  Ivan Prtajin
2
   Kianz Froese
2  Ahmet Gürleyen

1   Gustaf Nielson
1   John Iredale
1   Lucas Brumme
2   Kianz Froese
1   Thijmen Goppe
1   Emanuel Taffertshofer
1   Steffen Nikansah (ET)
1   Sebastian Mrowca
1  Johannes Wurtz 

Die nächsten Spiele

17. Oktober: SV Wehen Wiesbaden – VfB Oldenburg
22. Oktober: TSV 1860 München – SV Wehen Wiesbaden
28. Oktober: SV Wehen Wiesbaden – MSV Duisburg
4. bis 6. November: SV Meppen – SV Wehen Wiesbaden
8. bis 9. November: SV Wehen Wiesbaden – Dynamo Dresden
11. bis 13. November: SC Verl – SV Wehen Wiesbaden
Winterpause (14. November bis 12. Januar 2023)

Die letzten Spiele

8. Oktober: FSV Zwickau – SV Wehen Wiesbaden > 0:1
30. September bis 3. Oktober: SV Wehen Wiesbaden – Rot-Weiss Essen > 3:1
17. September, 14:00 Uhr: SV Waldhof Mannheim – SV Wehen Wiesbaden > 1:0
10. September, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SC Freiburg II > 3:1
5. September, 19:00 Uhr: 1. FC Saarbrücken – SV Wehen Wiesbaden > 2:2
27. August, 14:00 Uhr: FC Ingolstadt – SV Wehen Wiesbaden > 2:3
20.08.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – VfL Osnabrück > 1:1
14.08.2022, 14:00 Uhr: Erzbebirge Aue – SV Wehen Wiesbaden > 1:5
10.08.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – SpVgg Bayreuth > 4:1
06.08.2022, 14:00 Uhr: Viktoria Köln – SV Wehe Wiesbaden > 1:0
25.07.2022, 14:00 Uhr: SV Wehen Wiesbaden – Borussia Dortmund II > 1:1

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!