Keine Nachspielzeit. In Halle war pünktlich Schluss. Nach 90 Minuten trennen sich der Tabellensechste und der Tabellenelfte mit 4:0. 

Pünktlich ging es in Halle ins letzte Auswärtsspiel der Saison und nach drei Minuten ist es Benedict Hollerbach, der aus dem Sechzehner abzieht und den halleschen Keeper Tim Schreiber zum ersten Mal testet. In der 10. Minute dann Pech für Wiesbaden. Im Luftkampf sind es Florian Carstens und Laurenz Dehl, die mit den Köpfen im Zweikampf zusammenstoßen. Für Carstens das Aus, Gianluca Korte kommt ins Spiel. Und obwohl Wiesbaden am Drücker bleibt, dreht sich das Spiel in der 21. Minute. Julian-Maurice Derstroff bedient Michael Eberwein im Zentrum dun der hat freie Bahn. Es steht 1:0 für Halle. Gerade einmal eine Minute später ist Derstroff selbst, der den Ball von der Strafraumgrenze zum 2:0 ins Tor hämmert. Auch wenn Wiesbaden alles versucht, so geht es auch in die Pause.

Halle: 2:0 vor und 4:0 nach der Pause

Nach der Pause bleibt Wiesbaden am Drücker. Hallo zieht sich zurück und baut auf Konter. Die Gelegenheit kommt in der 60. Minute. Da ist es dann ausgerechnet Terrence Boyd, eins beim SVWW, der zum Doppelschlag ausholt. Nach 64 Minuten steht es 4:0. Alles Wechseln hilft nicht mehr und zu guter Letzt sieht Trainer Rüdiger Rehm die Gelbe Karte. Vergessen wir das Spiel und freuen uns auf den Spitzenreiter. Nächste Woche zu gast in Wiesbaden: Dynamo Dresden. Ein Glanzlicht zum Abschluss wäre schön.

Trainerstimmen, Tomas Oral und Rüdiger Rehm nach dem Spiel

3. Liga, 37. Spieltag
Hallescher FC – SV Wehen Wiesbaden, 4:0

Mannschaftsaufstellung Hallescher FC

18 Tim Schreiber – 3 Niklas Kastenhofer – 5 Jannes Vollert – 22 Janek Sternberg – 23 Stipe Vucur – 8 Antonios Papadopoulos – 19 Laurenz Dehl – 26 Marcel Titsch Rivero – 7 Julian-Maurice Derstroff – 10 Michael Eberwein – 13 Terrence Boyd

Mannschaftsaufstellung SV Wehen Wiesbaden

1 Tim Boss – 13 Jakov Medić  – 17 Florian Carstens –  19 Michel Niemeyer – 15 Paterson Chato – 22 Marvin Ajani – 16 Tim Walbrecht – 28 Kevin Lankford – 8 Johannes Wurtz – 21 Benedict Hollerbach – Gustaf Nilsson

Tore: 1:0 Michael Eberwein (21.), 2:0 Julian-Maurice Derstroff (22.), 3:0 Terrence Boyd (60.), 4:0 Terrence Boyd (64.)

Gelbe Karten: -/ Kevin Lankford, Johannes Wurtz, Rüdiger Rehm (Trainer SVWW)
Rote Karte: Kastenhofer (79.)

Schiedsrichter: Florian Exner (Bielefeld)
Zuschauer
: 0 (Corona-bedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit)

Ergebnisse – 3. Liga, 2020.2021, 37. Spieltag

31. Spieltag, Begegnungen Ergebnis
1. FC Saarbrücken – SV Meppen  2: 0 (1:0)
KFC Uerdingen 05 – 1. FC Magdeburg  1: 0 (0:0)
MSV Duisburg – FC Ingolstadt 04  1: 5 (1:0)
SpVgg Unterhaching – FC Hansa Rostock  0: 1 (0:1)
Viktoria Köln – 1. FC Kaiserslautern  3: 3 (3:1)
SC Verl – SV Waldhof Mannheim  0: 1 (0:0)
Hallescher FC – SV Wehen Wiesbaden  4: 0 (2:0)
Dynamo Dresden – Türkgücü München  4: 0 (2:0)
TSV 1860 München – Bayern München II  2: 2 (1:1)
VfB Lübeck – FSV Zwickau

Tabelle – 3. Liga, 2020.2021, 37. Spieltag

R Verein Sp S U N Tore P Quali
1 Dynamo Dresden (A) 37 22 6 9 60:29 72 Auf
2 FC Hansa Rostock 37 20 10 7 51:32 70 Auf
3 FC Ingolstadt 04 37 19 11 7 53:39 68 Auf-Rel
4 TSV 1860 München 37 18 12 7 68:32 66
5 1. FC Saarbrücken (N) 37 16 11 10 66:49 59
6 SV Wehen Wiesbaden (A) 37 15 11 11 57:52 56
7 SC Verl (N) 37 14 12 11 65:54 54
8 SV Waldhof Mannheim 37 13 12 12 49:54 51
9 1. FC Magdeburg 37 14 8 15 41:44 50
10 Viktoria Köln 37 13 11 13 51:58 50
11 Hallescher FC 37 13 10 14 50:58 49
12 Türkgücü München (N) 37 12 10 15 44:54 46
13 FSV Zwickau 36 11 12 13 42:44 45
14 MSV Duisburg 37 11 10 16 51:65 43
15 1. FC Kaiserslautern 37 8 18 11 46:51 42
16 KFC Uerdingen 05 37 11 10 16 37:49 40
17 SV Meppen 37 11 5 21 35:60 38 Ab
18 Bayern München II (M) 37 8 13 16 47:57 37 Ab
19 VfB Lübeck (N) 36 8 10 18 39:54 34 Ab
20 SpVgg Unterhaching 37 9 4 24 39:56 31 Ab

Die nächsten Spiele

22. Mai, SV Wehen Wiesbaden – Dynamo Dresden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!