Frieden bedeutet Freundschaft, denn nur durch Freundschaft kann Frieden entstehen. Freundschaften beginnen früh, für viele in der Schule oder vorher im Kindergarten. Sie ist Zeichen der Fürsorge und Nächstenliebe

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat Anfang der Woche 50 junge Sternsinger des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend Hessen (BDKJ) in der Regierungszentrale empfangen. Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit – unter diesem Motto brachten die Heiligen Drei Könige aus den drei hessischen Bistümern Limburg, Fulda und Mainz den Segen des neugeborenen Christuskindes beim traditionellen Dreikönigssingen nach Wiesbaden in die Staatskanzlei. Mit ihrer Aktion sammeln die Mädchen und Jungen Spenden für benachteiligte Kinder. In diesem Jahr geht der Erlös an soziale Stiftungen im Libanon. Ziel ist es, Frieden und Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion im Libanon zu fördern.

Es ist bemerkenswert, wie motiviert sich so junge Menschen für Frieden in der Welt einsetzen. Darüber hinaus erinnern sie uns jedes Jahr daran, dass durch Empathie und Solidarität großartige Aktionen entstehen.“ – Ministerpräsident Volker Bouffier

Bouffier dankte den teilnehmenden Mädchen und Jungen aus der Katholischen Pfarrei St. Bonifatius aus Wiesbaden und dem Chor Pueri Cantores (Bistum Limburg), der Pfarrei St. Bonifatius/St. Ottilien aus Fulda (Bistum Fulda) und der Pfarrei St. Jakobus aus Darmstadt (Bistum Mainz) mit einer Geldspende und betonte den Vorbildcharakter der Aktion. „Die Kinder setzen ein wichtiges Zeichen dafür, dass gerade in der heutigen Zeit Fürsorge und Nächstenliebe eine hohe Bedeutung in der Gesellschaft zukommt. Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz sorgen sie dafür, dass andere Kinder auf der Welt konkrete Hilfe und Unterstützung erhalten und lindern somit Leid, Not und soziale Missstände. Ich bewundere alle Kinder und Jugendliche für ihr Engagement und danke ihnen dafür von Herzen“, so Bouffier.

Größten Solidaritätskampagne

Zum 62. Mal sind die „Heiligen Drei Könige“ bundesweit unterwegs. Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Rund 300.000 Sternsinger und ihre etwa 90.000 Begleiter aus mehr als 10.000 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten beteiligen sich bundesweit an der weltweit größten Solidaritätskampagne, bei der in allen deutschen Bistümern Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige gekleidet von Tür zu Tür ziehen und um Spenden bitten. Im vergangenen Jahr sammelten sie mehr als 50 Millionen Euro. Insgesamt sind seit der Gründung der weltweit größten Solidaritätskampagne im Jahr 1959 mehr als 74.400 weltweite soziale Projekte mit rund 1,14 Milliarden Euro gefördert worden. (Bild: Ministerpräsident Volker Bouffier empfängt die Sternsinger in der Hessischen Staatskanzlei. Copyright: Hessische Staatskanzlei.)

 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte  lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der  St. Bonifatius Gemeinde finden Sie unter www.bonifatius-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!