Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Archivfoto: Unterwegs im Stadtwald. ©2018 Lars Müller / CC BY 2.0 / Flickr

Stadtwald, Parks und Friedhöfe nicht betreten

Auch heute bleibt es stürmisch. Zum Abend treten aus südwestlicher Richtung kommend Windböen mit bis zu 60 km/h auf. Vereinzelt ist mit Sturmböen von 70 km/h zu rechnen. In den Frühstunden des Freitagmorgen lässt der Wind nach.

Redaktion 7 Jahren vor 0

Auch wenn die Zahl der Todesfälle durch Stürme oder Überschwemmungen gering ist, gilt: „Man sollte man sich nicht unnötig in Gefahr begeben.“

Angesichts der immer noch bestehenden Unwetterwarnung durch den Deutschen Wetter Dienst (DWD) und den Beobachtungen vereinzelter Wiesbadener, weist das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Wiesbaden darauf hin: „Im Interesse der eigenen Sicherheit sind bei Starkwind und Böen Flächen mit Bäumen zu meiden.“ Sie bringen nicht nur sich, sondern auch vermeidliche Rettungskräfte in Gefahr. Betroffen sind nicht nur der Stadtwald, sondern insbesondere  auch Waldränder, Parks, Straßenbäume, Grünflächen und Friedhöfe.

Friedhöfe geschlossen

Aufgrund der derzeitigen Wetterlage bleiben der Friedhof Dotzheim und der Nordfriedhof bis einschließlich Donnerstag, 4. Januar, geschlossen. Das Grünflächenamt bittet darum, auch noch einige Tage nach Sturmereignissen achtsam über Friedhöfe oder durch Grünflächen und Parks zu gehen, da auch dann noch Äste herunterfallen könnten. Ebenfalls muss damit gerechnet werden, dass Wander- und Forstwege durch umgefallene Bäume versperrt sind und es einige Tage dauern kann, bis diese wieder geräumt sind. (Foto: ©2018 Lars Müller / CC-BY-SA 2.0 / Flickr)

 

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Die Redaktion von Wiesbaden lebt! ist bemüht, alle Informationen über Wiesbaden für die Leser von Wiesbaden lebt! aufzubereiten. Die eingesendeten Bilder und Presseinformationen werden unter dem Kürzel "Redaktion" von verschiedenen Mitarbeitern bearbeitet und veröffentlicht. Wenn Ihre Information nicht dabei ist, überprüfen Sie bitte, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse verwenden. Die Redaktion von Wiesbaden lebt! erreichen Sie unter redaktion@wiesbaden-lebt.de. Olaf Klein OK – Volker Watschounek VWA – Ayla Wenzel AW – Gesa Niebuhr GN – Heiko Schulz HS – Carsten Simon CS – MG Margarethe Goldmann