Stippvisite Schwalbacher Straße – der Bereich vor dem Parkhaus ist großflächig abgesperrt. Die Ein –und Ausfahrt sehen auf den ersten Blick schon mal modern und gut aus. Nur ein großer schwarzer Behälter stört den Blick. Das sei ein Behälter für die Wasserrückgewinnung erklärt mir ein Mitarbeiter stolz. Das Parkhaus sei jetzt technisch auf dem neuesten Stand und werde, wenn es fertig ist, die nächsten Jahrzehnte problemlos meistern. Der schwarze Kasten rechts der Einfahrt: Der werde noch verkleidet. „Bis Samstag schaffen wir das aber nicht.“

„Mit der Entscheidung zur Teileröffnung des Parkhauses tragen wir zu einer Entlastung der Parkplatznot in der Innenstadt bei.“ – Oberbürgermeister Sven Gerich.

Am 5. August werden die ersten vier von acht Parkebenen und in etwa die Hälfte der rund 420 Parkplätz des Parkhauses Mauritius Galerie wiedereröffnen. Der Stadt Wiesbaden und der städtischen Gesellschaft WVV Wiesbaden Holding war es immens wichtig, dass das günstige Parkhaus während der Weinwoche für Besucher zur Verfügung zu stellen – und das gelingt.

„Besucherfreundlichstes Parkhaus“.

Es ist eine Teilöffnung und verspricht ein durchdachtes modernes Konzept. Schon die ersten vier Etagen überzeugen. Da sind zum einen viele Frauenparkplätze auf den unteren Etagen. Auf die PKWs von heute absgestimmte Parkplätze, das moderne Konzept, das Licht und die hellen ansprechenden Farben kommen sicher gut an. Dunkle  versteckte Ecken soll es keine mehr geben – ebenso wenig wie enge Parkplätze, bei denen die Fahrer nicht mehr in ihr Auto kommen. Fast hört es sich an, wie eine gute Bewerbung für den Titel „besucherfreundlichstes Parkhaus“.

„Die Sanierung liegt im Zeitplan, sodass nach kurzer Schließzeit die Parkplätze für die Öffentlichkeit wieder zur Verfügung stehen.“ – Oberbürgermeister Sven Gerich.

Die städtische Gesellschaft WVV Wiesbaden Holding GmbH (WVV) begann am 1. Februar mit der Sanierung des Parkhauses, da durch den winterlichen Salzeintrag die Stahlarmierung angegriffen wurde. Darüber hinaus mussten an der Fassade Reparaturen vorgenommen werden, da auch hier der Beton Schäden aufwies. Inzwischen sind in den unteren Parkebenen sowohl die Sanierung des Fahrbahnbelags und des Betons als auch die Instandsetzung der technischen Einrichtungen abgeschlossen. Das Innere des Parkhauses ist durch das neue Farbkonzept und die Erneuerung der Beleuchtung hell und besucherfreundlich gestaltet.

Eröffnung zum Jahreswechsel

Parallel zur Teileröffnung werden die Sanierungsmaßnahmen in den Parkebenen fünf bis acht fortgeführt. Bis zum Jahreswechsel 2017/2018 soll das Parkhaus mit seinen rund 420 Parkplätzen vollständig wiedereröffnet sein. Erst dann stehen auch wieder die heiß begehrten Parkplätze für Dauerparker zur Verfügung. Wie viele es werden ist im Moment unklar. Fest steht lediglich, dass es drei verschiedene Arten von Mietparkplätzen geben wird: Dauerparkplätze für 24 Stunden, Pendlerparkplätze für die Zeit zwischen 7 und 19 Uhr und Nachtparkplätze zwischen 18 und 8 Uhr – und dafür gebe es bereits jetzt eine Warteliste mit mehr als 215 Namen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!