Ohne Fliege und Krawatte präsentieren sich Bands, Formationen und Solisten der Musikschule Wiesbaden am 18. März im Kulturforum.

Die Schüler der Wiesbadneer Musikakademier versprühen Spaß und Freude auf der Bühne. Es wird getrommelt, gesungen und zusammen Musik gemacht. Für die Einen ein bekanntes Auditorium, für Andere das erste Mal: Es ist für alle eine Erfahrung vor Publikum auf der Bühne zu stehen.

RockPopJazz-Fest, kurzgefasst

Was: 24. RockPopJazz-Fest
Wann: 17. März, ab 18:00 Uhr
Wo: Musikakademie, Schillerplatz 1, 65185 Wiesbaden (Navigation / Karte)
Eintritt: frei

Bei zwei Konzertbühnen entsteht echtes Festival-Feeling. Während im Kulturforum um 18 Uhr die Executive Musicians den Startschuss geben, sind im Studio die Flashlights zu hören. Auch die Jüngsten von der Junior Pop Class sammeln beim RockPopJazz-Fest erste Bühnenerfahrung. Im Kulturforum geht es mit den Mad Hatters und Short Circuit weiter, während sich im Studio um  der Singer-Songwriter-Nachwuchs der WMK präsentiert.

Musik in vielen Räumen

Natürlich dürfen auch die Chöre und großen Formationen nicht fehlen. Mit dabei sind der Popchor Young Voices, der Jazzchor Jazzalistix und die Bigband Big Noise, die  das Finale im Kulturforum gestaltet.

Programm

Studio Lounge 18.00 Flashlights Rock/Pop – 18.20 Thunder JPC Band – 18.50 Black Tigers JPC Band – 19.20 Singer Songwriter – 19.45 Thunderbyrds Rock/Pop – 20.15 WMK-Jazz Combo – 20.45 Jazzalistix Jazzchor – 21.15 Singer Songwriter

Kleine Bühne Forum 18.00 Executive Musicians Rock/Pop – 19.50 Tension Rock/Pop – 20.45 Triple A Rock/Pop

Große Bühne Forum 18.20 Drum’n Spaß Percussion – 18.50 Young Voices WMK-Pop Chor – 19.20 Mad Hatters Pop/Rock/Eigenes – 20.15 Short Circuit Melodic Pop/Rock – 21.00 Cue Up Soul/Funk – 21.30 Big Noise WMK-Big Band

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!Verkeh

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!