Die Rauheit des amerikanischen Jazz paar sich am Dienstagabend im Theater iim Pariser Hof mit der Emotionalität französischer Musikinterpretation.

Olivier Franc ist „der“ Nachfolger des legendären schwarzen Saxophonisten und Klarinettisten Sidney Bechet. 1897 in New Orleans geboren, war Bechet gemeinsam mit Louis Armstrong einer der kreativsten Improvisatoren des frühen Jazz.

Theater im Pariser Hof, kurzgefasst

Konzert – Jazz mit dem Oliver Franc Qunitett
Wann: Dienstag, 7. November 2017, 19:30, Einlass ab 19:00 Uhr
Wo: Theater im Pariser Hof, Spiegelgasse 9, Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 16,00 Euro, ermäßigt 11,00 Euro

Weitere Informationen und ausführliches Programm unter www.theaterimpariserhof.de

Ein Termin, der sicher bei vielen Jazz-Fans schon im Kalender steht. Für diejenigen, die schon immer mal ein Jazz-Konzert besuchen wollten, bisher aber nicht den richtigen Zugang gefunden haben, ist Olivier Franc, der am 7. November zum ersten mal in Wiesbaden auf der Bühne steht, eine Empfehlung – präsentiert seine Hommage an Becht und Armstrong.

1 Millionen verkaufte Platten

Beide hatten die Gabe, populäre Songs grandios für den Jazz aufzubereiten. Von 1949 bis zu seinem Tode 1959 lebte Bechet in Frankreich. Kompositionen wie Petite Fleur oder Dans les Rues d‘Antibes machten Bechet einem breiten Publikum bekannt, bereits 1950 wurde seine millionste Platte verkauft.

Schüler, Vater, Sohn

Die Familie Franc hat sich der Bewahrung des Erbes von Sidney Bechet verschrieben. René Franc war einer der begabtesten Schüler Bechets, sein Sohn Olivier spielt die Musik von Bechet auf dem Original- Sopransaxophon des großen Meisters, und am Piano sitzt der Enkel Jean-Baptiste Franc.

Jazz der Extraklasse

Es ist eine mitreißende Musik zwischen Oldtime Jazz à la New-Orleans und Swing à la Française, gespielt von großartigen Virtuosen mit besonderer Ausstrahlung. Olivier Franc ist heute zweifellos einer der besten Sopran-Saxophonisten der neuen Generation des traditionellen Jazz.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!