Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Stauwelle, Stau auf der Autobahn, Stauprognose für Fronleichnam

 „O du fröhlicher Weihnachtsstau…“ 

Viele nutzen die Weihnachtstage und die anschließenden Ferien für Verwandtschaftsbesuche und Urlaub. Daran ändert sich auch mit Corona nichts. Auf den Straßen herrscht damit auch in diesem Jahr wenig Ruhe und Besinnlichkeit. Der ADAC schaut in die Glaskugel.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Die Woche beginnen traditionell die Winterferien und viele zieht es dann wieder irgendwohin. Die ADAC Stauprognose hilft zwar nicht, den Weihnachtsstau zu umgehen. Sie gibt Planungssicherheit.

Der erste Weihnachtsstau war am Mittwochnachmittag zu erwarten. Nach zeitigem Schulschluss sind viele Familien über die Feiertage mit dem Auto weggefahren und treffen auf Pendler und den anhaltend hohen Schwerlastverkehr. Betroffen sind die klassischen Fernverbindungen in Hessen A3, A5 und A7, hier insbesondere in den Baustellenbereichen. Eng könnte es zudem rund um das Rhein-Main-Gebiet werden. Über die Weihnachtstage bleibt es ruhig, lediglich am Sonntag ist mit Rückreiseverkehr zu rechnen. 

„Nach wie vor sorgt die Corona-Pandemie für ein geringeres Verkehrsaufkommen, vor allem im Pendlerverkehr.“ – Wolfgang Herda, Verkehrsexperte des ADAC Hessen-Thüringen

Die hessischen Autobahnen sind während der Weihnachtsferien klassischerweise Transitstrecken für Wintersporturlauber aus dem Norden. Der Appell der Politik, an Weihnachten zu Hause zu bleiben, und die fehlende Planungssicherheit dürften allerdings auch in diesem Jahr wieder viele Menschen vom Verreisen abhalten. 

„Klar ist aber auch, dass das Auto Verkehrsmittel der Wahl für viele Urlauber ist. Spontaner Kurzurlaub, Ausflüge in die Naherholungsgebiete oder Verwandtschaftsbesuche werden seit Corona vermehrt mit dem eigenen Fahrzeug absolviert.“ –Wolfgang Herda, Verkehrsexperte des ADAC Hessen-Thüringen

Ob es zu starken Beeinträchtigungen im Verkehr kommt, entscheidet unter Umständen Frau Holle. Gerade in Nordhessen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten mit entsprechendem Schneefall. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte spätestens jetzt das Fahrzeug komplett winterfest machen und bei längeren Fahrten eine warme Decke und eine Thermosflasche mit heißem Tee mitnehmen. So lassen sich längere Wartezeiten gut überstehen. Etwaiger Schneefall sorgt vor allem in den hessischen Wintersportgebieten rund um Großen Feldberg und Wasserkuppe für starken Verkehr. Ausflügler informieren sich am besten vorab über Parkmöglichkeiten und Anfahrtswege. 

Weitere Infos zur Verkehrsbelastung auf Hessens Straßen nach den Sommerferien erhalten Sie im Laufe des Vormittags. 

Bild oben ©2021 Gerhard G. auf Pixabay 

Andere Ratgeber-Themen lesen Sie hier.

Viele nützliche Tipps für Autofahren finden Sie auch unter www.adac.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.