Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Ballett, Neue Inszenierung von Zelner.

Neues Meisterwerk von Zelner: Von 1001 Nacht inspiriert!

Zelners neues Werk „glue light blue“ vereint arabische Musikstile mit enigmatischem Diskurs zu einem fesselnden Tanzspektakel voller Sinnlichkeit und Magie. Seien Sie zeuge des Spektakels am 2. März bei der Uraufführung.

Volker Watschounek 4 Wochen vor 0

„glue light blue“, ein Schritt in die Moderne, ein Spiel aus arabischer Musik und avantgardistischer Bilderflut.

Der aufstrebende israelische Choreograf Nadav Zelner entführt mit seiner neuesten Kreation, glue light blue am 2. März in der Uraufführung von „Die telepathischen Kräfte des Tanzes“ , das Publikum des Hessischen Staatstheaters in fantasievolle Welten.

Hessisches Staatstheater, kurz gefasst

Ballett – Hessisches Staatsballett zeigt „glue light blue“
Wann: 2. März 2024, 19:30 Uhr
Weitere Termine: 09., 14. & 16. März jeweils 19:30 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden
 (Karte + Navigation)

Eine Inszenierung, die von einem strahlenden Blau durchwirkt ist, entfaltet sich eine Tanzsprache von Chamäleons, deren körperlicher Ausdruck eine organische Wandlungsfähigkeit und ein ehrliches Antlitz offenbart.

Musik als Sprache

Für Zelner, dessen Arbeiten sich oft auf bekannte Themen wie Die Dreigroschenoper, Die Schöne und das Biest, Der Zauberer von Oz oder Peter Pan beziehen, spielt die Musik eine wesentliche Rolle. Dieses Mal wählt er einen persönlichen Zugang, indem er sich mit der Musik des Nahen Ostens auseinandersetzt, die seine kulturellen Wurzeln repräsentiert. Aus der Vielfalt der arabischen Musikstile schöpft er eine Harmonie, die die Atmosphäre seiner Geschichten trägt.

Geschichtensammlung

Die Narration in Zelners Stücken ist nie linear, sondern besteht aus einer Sammlung von Geschichten, verschiedene Schichten, die von den Tänzer:innen aufgedeckt werden. Im Fokus steht dabei ein Bewusstsein für das eigene Selbst und die Menschen um einen herum, eine Verbindung, die laut Zelner alles bedeutet – sei es in Beziehungen, Freundschaften oder in sozialen Situationen.

Magie der Welt

Die künstlerischen Mittel, die Zelner in glue light blue einsetzt, entlehnen sich einem enigmatischen Diskurs von Sensibilität, Telepathie, Energie und Magnetismus. Sie eröffnen eine Realität hinter den Dingen, die mit allen Sinnen zu genießen ist. Doch neben der Magie der umgebenden Welt stehen auch konkrete, körperliche Wirklichkeiten, die ein Feuerwerk an futuristisch anmutender, kosmisch durchdrungener Bilderflut kontrastieren.

Foto oben ©2024 Andreas J. Etter

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter www.staatstheater-wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.