Rund 37000 Wiesbadener sind genesen oder geimpft. Bis das die Mehrheit von sich behaupten kann, werden in den Corona-Teststellen der Stadt und Apotheken tausende Tests gemacht. 

Rund 250000 Bürger haben jede Woche in Wiesbaden Anrecht auf mindestens einen kostenlosen Test. Die Stadt hat hierfür ein Netz an Corona-Teststellen aufgebaut. Nach dem zögerlichen Start nutzen immer mehr Bürger das kostenlose Angebot – um Freunde zu treffen, um zum Friseur zu gehen, um… Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wird das bestehende Angebot in den nächsten Tagen erweitert beziehungsweise angepasst.

Teststelle Freiherr-vom-Stein-Schule

Am Samstag, dem 8. Mai, eröffnet eine weitere Teststelle der Johanniter in der Turnhalle der Freiherr-vom-Stein-Schule, Straße der Republik 2a in Biebrich. Diese kann montags bis freitags von jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen vormittags von 9:00 bis 13:00 Uhr ohne vorherige Anmeldung, aufgesucht werden.

Außerdem besteht die Möglichkeit, sich  dienstags und donnerstags von jeweils 16:00 bis 19 :00Uhr in der Willy-Brandt-Allee 17 auf dem Gelände der Wiesbaden Phantoms, sowie montags bis freitags von 14:00 bis 19:00 Uhr auf dem REWE-Gelände in der Hans-Böckler-Straße 1a in Dotzheim durch die Firma Praeventia Consulting testen zu lassen.

Covimedical

Geschlossen wird dagegen das Testzentrum der Firma Covimedical am Standort Alte Schmelze 16 in Schierstein. Nicht weil es vor Ort keinen Bedarf mehr gibt, sondern vielmehr, weil die Testkapazitäten an der Alten Schmelze zu klein sind, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Deshalb zieht die Teststelle zieht um. Ab dem 12. Mai können sich mehr Wiesbadener schneller von Covimedical in der Äppelallee 69 auf den Parkplatz des Möbelhauses XXXL-Lutz testen lassen. Wie schon in Schierstein wird hier sieben Tage die Woche getestet. Die Öffnungszeiten sind  Montag bis Samstag jeweils von 8:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr. Außerdem öffnet am kommenden Montag, 10. Mai, eine weitere Covimedical Teststelle auf dem OBI-Gelände in der Friedrich-Bergius-Straße 20. Diese ist montags bis samstags von 7:00 bis 19:30 Uhr geöffnet.

Corona-Teststation in Wiesbaden

Eine Übersicht der Teststellen sowie der testenden Apotheken Sie in unserem Onlineangebot hier. Die Übersicht wird regelmäßig überprüft und aktualisiert. Testende Apotheken die noch nicht auf der Übersicht vertreten sind und eine Eintragung wünschen, können dies per E-Mail unter redaktion@wiesbaden-lebt.de veranlassen.

Über Antigen Schnelltests

Antigen-Tests zum Nachweis von SARS-CoV-2 weisen keine Antikörper nach, die vom Infizierten gebildet wurden, sie sind also keine Antikörpertests. Antigen-Tests weisen vielmehr spezifische Proteine (Eiweiße aus der Hülle des Virus) nach und testen somit, ob aktuell eine Infektion vorliegt. Hierfür gibt es verschiedene Varianten von Antigen-Tests. Antigen-Schnelltests im engeren Sinne sind entweder fluoreszenz- oder chemilumineszenz-basierte Teste, bei denen das Virusprotein anhand einer bestimmten Färbung nachgewiesen wird und die ein Auswertegerät benötigen, oder lateral-flow-Tests zur unmittelbaren visuellen Auswertung vor Ort. Grundsätzlich sind Sensitivität und Spezifizität der Tests geringer als bei PCR-Tests. (Quelle: Wikipedia)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Stadt mit allen Fakten zu Corona finden Sie unter: www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!