Die Freude stand allen ins Gesicht geschrieben. Nach zwei Jahren Zwangspause ist das Äppelblütefest wieder da, wo es immer schon war: am zweiten Mai-Wochenende.

Im April wurde Lena Henning zur Äppelblüte-Königin von Naurod gekürt. Sie tritt in die Fußstapfen von Julia Knorr und darf sich auf eine lebhaftere Amtszeit freuen. Eine Amtszeit mit weniger Einschränkungen als bei Julia III. Auf eine Amtszeit bei der sie Naurod repräsentieren darf, eine Amtszeit mit Terminen.

Doppelte Premiere

Eine Amtszeit mit weniger Einschränkungen als bei Julia III. Auf eine Amtszeit, bei der Lena I. Naurod repräsentieren darf, eine Amtszeit mit Terminen. Eine Amtszeit mit Ruhm und Ehren, – mit vielem, worauf Äppelblüte-Königin die letzten zwölf Monate verzichten musste. Corona-bedingt fand ihre Inthronisierung ohne Publikum statt. Das Zeremoniell wurde aufgezeichnet und per Link verschickt. Auf den traditionellen Umzug musste sie 2021 verzichten. Umso schöner war es, die strahlende Julia III. auf der Rücksitzbank im Auto von Ortsvorsteher Wolfgang Nickel zu sehen. Für sie und für Lena I. ist am Sonntag ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Beide nahmen als Majestäten zum ersten Mal auf den Wagen im Nauroder-Umzug Platz und grüßten den vielen Gästen am Wegesrand. 

Bienen, Gänse, Blumen

Begleitet wurden die beiden Majestäten von bunten Wagen, Musik- und Fußgruppen – etwa die Rohrevoluzzer aus Mainz, die gleich als Erstes zugesagt hatten und den Umzug mit Guggemusik anführten. Wer sich Anblick der ersten Fußgruppe an Fastnacht erinnert fühle, – stellte fest, dass sich nicht nur die Wagen-Bauer ins Zeug gelegt hatten. Die Fußgruppen waren ebenso kreativ an die Planung für den 8. Mai gegangen.  Bienen, Gänse, Blumen und Zootiere fanden sich überall genauso wieder wie Piraten mit Konfettikanone oder Kleien Geister. Gute Laune verbreitete auch der Nauroder Reitverein, der es sich nicht nehmen ließ, einen Springparcours durch Naurod zu tragen. Klicken Sie sich dich einfach durch den Umzug unten und sehen sie, wie kreativ die Nauroder in diesem Jahr waren. 

Impressionen vom Umzug

20220508WI_Naurod-Äppelblütefest

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Über das Äppelblütefest

Das Äppelblütefest geht zurück auf den Obst- und Gartenbauverein. Als der Verein 1954 sein 25-jähriges Bestehen feierte, organisierte er zu diesem Anlass einen Frühlingsball mit Umzug durch Naurod. Und weil eben die Apfelbäume schön zu blühen anfangen, waren Apfelblüten schon bei den ersten Umzügen immer gern gesehen. Daraus entstand die Idee, ein Fest dieser Art jedes Jahr im Mai zu wiederholen und zu feiern. Das Äppelblütefest war geboren.

Foto oben ©2020 Openstreetmap / Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Naurod lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Äppelblütenfest in finden Sie unter www.äppelblütefest-naurod.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!