Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Wiesbadener Musik- und Kunstschule, Musikalischer Auftakt der 21. Wiesbadener Literaturtage ©Timo Klostermeier / pixelio.de

Musikalischer Auftakt der 21. Wiesbadener Literaturtage

Die Kuratorin legt Wert auf die Verknüpfung der künstlerischer Disziplinen – spartenübergreifend. So lädt Eva Menasse zum Auftakt der 21. Wiesbadener Literaturtage am Sonntag, 15. September, zu einem Konzert in das Hessische Landesmuseum ein.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 1

Musik und Literatur, beides ist Kunst. Literaturtage eben. Kultur und Singen lernen wir in der Schule. Wer denkt, dies genüge um zu brillieren… der irrt: Klage, Gelächter, Anfang und Ende

Auf humorvolle Weise lässt die Eva Menasse am Sonntag das Publikum an ihren Gehversuchen teilhaben. Die Autorin und diesjährige Kuratorin der 21. Wiesbadener Literaturtage erzählt Wiener Schmäh und Selbstironie aus ihrem autobiographischen Essay Stell Dir vor, du hättest den Hintern von Montserrat Caballé“ – und ihrem verspäteten, erfolglosen Gesangsunterricht.

Landesmuseum, kurzgefasst

 21. Wiesbadener Literaturtage – Musikalischer Auftakt
Wann: Sonntag, 15. September 2019, 17:00 Uhr
Wo: Hessisches Landesmuseum für Kunst und Kultur (Museum Wiesbaden), Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 12,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro

Auch wenn sie darin vor allem die Kunst des Scheiterns beschreibt, so tut dies doch ihrer Faszination und Leidenschaft für Klang und Rhythmus keinen Abbruch. In ihrem Essay Variation über Klage, Gelächter, Anfang und Ende behandelt sie den aus ihrer Sicht immer noch ein wenig unterschätzten Komponisten Joseph Haydn. Und keine Angst, schräge Töne gehören nicht zum musikalischen. Auftakt dazu. Menasse liest zum Auftakt aus beiden Texten. Gesangsmäßig übergibt sie dann an…

Silke Gäng singt

Den musikalischen Aufschlag übernimmt Mezzosopranistin Silke Gäng. Sie trägt ausgewählte Arien vor, und wird dabei von. Mitgliedern des Sinfonieorchesters Basel begleitet. Zu hören werden sein: Stücke von Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn und Christoph Willibald Gluck, die an der Violine von Valentina Jacomella Rösti interpretiert werden, an der Viola von Dominik Ostertag, an der Violine von Stefan Schramm  und am Violoncello Payam Taghadossi. (Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de)

Im Vorverkauf sparen

Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, zuzüglich Vorverkaufsgebühr. An der Abendkasse kostet der Eintritt 16 Euro, ermäßigt 12 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf: Tourist-Information Wiesbaden, Marktplatz 1; TicketBox in der Wiesbadener Galeria Kaufhof; Frankfurt Ticket, Frankfurt Hauptwache (B-Ebene), oder online unter www.wiesbaden.de/literaturtage. (Foto: Timo Klostermeier / Pixelio.de)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Das ausführliche Programm zu den 21. Wiesbadener Literaturtagen können Sie sich auf der Internetseite der Stadt unter www.wiesbaden.de herunterladen.

 

1 Kommentar

1 Kommentar

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.