Zum Auftakt eine Preisverleihung im Radio und die Wiederholung sieben Tagen später. Dazwischen Schulprojekte, ein Gesprächkonzert  und eine Kleinkunstrevue vor Ort.

Das der Rahmen Pandemie-bedingt in diese Jahr kleiner schmerzt vielleicht anfangs, letzten Endes überwiegt doch die Freude, dass das 21. hr2-Hörfest im Staatstheater Wiesbaden, dem Kulturforum Wiesbaden, der Caligari FilmBühne und im Radio stattfinden kann.  Los geht es im Radio. Am 30. Januar beginnt das Programm mit der Verleihung des Hörbuchpreises der Landeshauptstadt Wiesbaden einer eigenen Sendung in hr2-kultur.

10000 Euro für Dinge, die so nicht bleiben können

Die Jury der hr2-Hörbuchbestenliste zeichnet Dinge, die so nicht bleiben können als das beste Kinder- und Jugendhörbuch 2021 aus. Ab 12:04 Uhr wird der mit 10.000 Euro dotierte Preis in der Radiosendung Literaturland-Hessen auf hr2-kultur an den Schauspieler Jens Wawrczeck sowie das Produktionsteam der Hörcompany verliehen.

Eine Geschichte mit vielen Überraschungen

Dinge, die so nicht bleiben können basiert auf einem Roman des australischen Autors Michael Gerard Bauer und wurde von Schauspieler und Drei-Fragezeichen-Star Wawrczeck eingesprochen. Das Hörbuch erzählt von drei Jugendlichen, die am Tag der offenen Tür der Universität aufeinandertreffen und sechs Stunden miteinander verbringen, immer mit einem Auge auf mögliche Zukunftschancen und Lebenswege. Die Jury lobt nicht nur die Geschichte mit ihren vielen überraschenden Wendungen, sondern vor allem den Interpreten Wawrczeck, der den drei Elftklässlern mit seiner Stimme Körper, Herz und Seele gebe.

Das Format

In der Sendung spricht hr2-Moderator Klaus Krückemeyer mit Wawrczeck über seine Arbeit und das Besondere an diesem Hörbuch. Zu Wort kommen außerdem der Wiesbadener Kulturdezernent Axel Imholz, die Leiterin der Hörcompany, die das Hörbuch produziert hat, Angelika Schaack, sowie Dorothée Meyer-Kahrweg, die Redakteurin der hr2-Hörbuchbestenliste. Eine Wiederholung der Preisverleihung läuft am Samstag, 5. Februar, um 18.04 Uhr auf hr2-kultur und kann auf www.hr2.de sowie www.wiesbaden.de als Podcast nachgehört werden.

Labyrinth des Hörens

Komik, Satire und Musik erwartet die Besucher am Samstag, 5. Februar, im Großen Haus des Staatstheaters Wiesbaden. Mit dabei sind Christoph Fritz, AnniKa von Trier, Unduzo und Simon & Jan. Durch den Abend führt  hr2-Moderator Klaus Krückemeyer.
Tickets online kaufen

Von 4. Februar bis 6. Februar zeigt die Caligari FilmBühne Filme für Kinder und Erwachsene. Zu sehen sind ein Konzertfilm mit Aretha Franklin sowie ein Spielfilm über die Sängerin, außerdem eine Balkan-Beats-Doku und der Disney-Klassiker Das Dschungelbuch.
Tickets online kaufen

Zum ersten Mal gibt es beim hr2-Hörfest Wiesbaden ein Gesprächskonzert. Pierre Auguste Sarrus erfand Mitte des 19. Jahrhunderts in Anlehnung an die bereits existierenden Saxophone eine komplett neue Instrumentenfamilie: die Sarrusophone. Vorgestellt wird das nahezu unbekannte Instrument am 6. Februar vom Trio Lézard im Kleinen Haus des Staatstheaters Wiesbaden.
Tickets online kaufen

Bereits gestartet ist das Schulprojekt Klänge, Sounds, Geschichten: Acht Schulklassen aus Wiesbaden entwickeln mit Künstlerinnen und Künstlern eigene Soundexperimente, Kompositionen, Klanggeschichten und Hörspiele.
Tickets online kaufen

Ausführlichere Informationen zum Programm, den Veranstaltungsorten, den Vorverkaufsstellen und Sendeterminen können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Foto oben ©2022 LH Wiesbaden bearbeitet

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Ein Programmheft zum hr2-Hörfest finden Sie unter www.hr2.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!