Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Henkel Sektnacht 2022, Foto-Shooting auf der Galerie

Henkell Sektnacht: Das Wiesbadener Partyhighlight

Angekommen in der „Normalzeit“, ist die Henkell Sektnacht Geschichte. Liegt die längste Nacht des Jahres hinter denen, die isch in diesem Jahr glücklich schätzen durften, eine der begehrten Karten für die legendäre Party ergattert zu haben.

Volker Watschounek 7 Monaten vor 0

Karten-Vorverkauf wieder nur online. Wer nicht zum Zuge kam, konnte sich bis zuletzt Karten für die Henkell Sektnacht auf eBay & Co sichern: etwas teuerer eben.

Punktgenau um 20 Uhr öffneten sich am Samstagabend die Tore der Henkell Sektnacht und die Schlange vor dem Hauptgebäude von Henkell Freixenet war bereit, ein weiteres Kapitel Wiesbadener Partytradition zu schreiben. Schon vor der Pandemie war das Schlange stehen an der Tourist Information Pflicht, um eine der heißbegehrten Karten zu ergattern. Dieses Jahr fand das Gedränge vor dem Online-Ticketshop statt. Der Sekthesrsteller hatte zum zweiten Mal auf den physischen Verkauf verzichtete.

Roulette beim Ticketverkauf

Im Vorjahr wurde der Termin für die Freischaltung der Online-Plattform offiziell mit Pressemitteilung bekannt gegeben. Hunderte warteten gebannt darauf, die Server stürzten unter der Last zusammen. In diesem Jahr lief alles anders. Diesmal wurden die Server klammheimlich aktiviert und lediglich über die Henkell-Kanäle informiert wurde. Wer diese im Fokus hat, war eindeutig im Vorteil. Henkell Freixenet verzichtete auf eine offizielle Pressemitteilung. Trotzdem verbreitete sich die Nachricht in den Sozialen Medien zum Start wie ein Lauffeuer. Die Server gerieten erneut an ihre Grenzen. Viele erzählten wieder von „x“ versuchen die Plattform zu kapern um ein, zwei, drei … der begehrter Tickets zu bekommen. Aus den Erzählungen scheinen Gäste, die es aus dem Ausland versucht haben (Urlaub) im Vorteil gewesen zu sein. Mag sein, das es Zufall war. Das gibt jedenfalls das Bild wieder. Und keine Stunde später, sollen die rund 1900 Ticket unter die Leute gebracht gewesen sein.

Dresscode im Wandel

Fakt ist: Kaum waren die Karten ausverkauft, tauchten die ersten Angebote an anderer Stelle im Netz auf, sei es auf eBay oder anderen Plattformen. Ob dies förderlich für die Partyatmosphäre ist, sei dahingestellt. Fakt ist, einige der Anwesenden, mit denen wir gesprochen haben, vertraten die Meinung, dass das Niveau der Party gesunken sei. Das spiegele sich auch im Dresscode wider. Kamen die Gäste vor der Pandemie größtenteils in eleganter Abendgarderobe, Herren in Anzug, Smoking oder Frack mit Fliege und die Damen in festlichen Abendkleidern oder Cocktail-Kleidern, mischten sich in diesem Jahr vermehrt bunte und weniger formelle Outfits unter die feiernde Menge. Der Stimmung tat das kein Abbruch. Zum Hauptakt um Mitternacht bebten die Mauern unter den Feiernden.

Der Firmensitz von Henkell Freixenet bleibt ein Magnet für Feierfreudige, und die Veränderungen in der Ticketvergabe und der Partykultur spiegeln den Wandel der Zeit wider.

Impressionen von der Henkel Sektnacht 2023

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Wer Interesse an einem der Fotos hat, macht bitte ein Screenshot und sendet diesen per Mail an redaktion@wiesbaden-lebt.de. Alles weitere im Austausch per E-Mail.

Bilder aus den letzten Jahren

Das war die Sektnacht 2017, 2018, 2019, 2022  – Impressionen in Bildern

Foto oben @2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die Internetseite von Henkell-Sektnacht finden Sie unter www.henkell-freixenet.com,

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.