Mit seiner Tochter „Thüga“ bündelt ESWE Versorgung sein von Know-how und Kapital weiter und baut den Anteil der aus Wind gwonnenen regenerativen Energien weiter aus.

Die erneuerbaren Energien-Tochter der ESWE Versorgungs AG hat den im Frühjahr 2017 in Betrieb gegangenen Windpark Kölsa II von der eno energy GmbH erworben. Der Windpark mit drei Windenergieanlagen des Typs eno 126 und einer Leistung von je 3,5 Megawatt (MW) liegt in der Ortschaft Kölsa, südwestlich der Stadt Falkenberg/Elster in Brandenburg. Die Nabenhöhe der Turbinen beträgt 137 Meter.

„Mit dem eno-Windpark in Kölsa verstärken wir unser Portfolio weiter. Die strategische Partnerschaft, die wir bereits Ende 2015 mit eno energy beim Windpark Wansleben gestartet haben, bauen wir damit aus.“ – Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG

Die Gesamtleistung des ESWE-Windparkportfolios beträgt damit inzwischen rund 50 MW. Daneben verfolgt ESWE weiterhin Projekte zur Entwicklung von Windparks in eigener Regie. Kooperationen mit Kommunen mit dem Ziel zur gemeinsamen Realisierung von Windparks sind einer weiterer Baustein der ESWE-Strategie.

„Neben einem vollständig im Besitz von ESWE befindlichen Windpark in Unterfranken hält ESWE direkt Anteile an neun weiteren Parks. Dazu kommt noch die Beteiligung an der Thüga Erneuerbare Energien GmbH, die ihrerseits ein Portfolio von inzwischen 22 Parks besitzt.“ – Jörg Höhler, ESWE-Vorstand

Bereits seit 2007 ist ESWE-Energie atomstromfrei. Als einer der ersten Energieversorger der Region hat ESWE Versorgung den Fokus auf Erneuerbare Energien gelegt. ESWE-Strom wird zu einem großen Teil aus Sonne, Wind, Biomasse und Wasserkraft gewonnen. Derzeit liegt der Anteil Erneuerbarer Energien im ESWE-Stromportfolio bei 86,8 Prozent.

Bestwerte im Verglichstest

ESWE Versorgung ist der moderne Energiedienstleister aus Wiesbaden mit 87-jähriger Geschichte. In der hessischen Landeshauptstadt garantiert er als kommunal getragenes Unternehmen zuverlässig die Versorgung mit Strom, Erdgas und Fernwärme. Aber auch bundesweit hat sich ESWE Versorgung längst einen Namen als Energielieferant mit Top-Konditionen gemacht – das zeigen Bestbewertunge in der „WirtschaftsWoche“, in „Focus-Money“, bei „Verivox“, „Check 24“, „Top Lokalversorger“ und dem „TÜV Süd“.

Die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG

Die Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG ist ein Gemeinschaftsunternehmen mehrerer Gesellschaften der Thüga-Gruppe. Das Unternehmen investiert in Projekte zur regenerativen Energieerzeugung mit Fokus auf Deutschland. Ziel des Unternehmens ist die Bündelung von Know-how und Kapital, um so in den nächsten Jahren die eigene Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen auszubauen. Alle Unternehmen sind als Minderheitsgesellschafter an der Thüga Erneuerbare Energien beteiligt. Eine Beteiligung an der Gesellschaft steht grundsätzlich allen Unternehmen der Thüga-Gruppe offen.

Die Erzeugungsleistung der Thüga Erneuerbaren Energien Gesellschaft ist mit dem Erwerb des Windparks Kölsa II auf insgesamt 263 Megawatt (MW) angestiegen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!