Sie sind Botschafter für Toleranz und Miteinander: 55 Menschen aus A wie Afghanistan bis Z wie Zypern feierten im Rathaus ihre Einbürgerung.

Sie Signalisieren, dass Sie in Wiesbaden angekommen sind und sich wohl fühlen, dass Sie sich nicht mehr vorstellen können, Ihre neue Heimat aufzugeben. Last, but not least, haben sie die Hürden der Einbürgerung genommen. Neben einem festen Einkommen und nachgewiesenen Deutschkenntnissen, haben die 55 Neubürger auch den Einbürgerungstest bestanden; in einem Ankreuz-Verfahren 17 von 33 zufällig ausgewählten Fragen richtig beantwortet. Fragen, aus eine, Katalog mit 300 allgemeine sowie 10 hessisch-spezifische Fragen.

„Es ist schön zu sehen, dass sich immer mehr Menschen dafür entscheiden, sich auch offiziell einbürgern zu lassen. Denn mit dieser Entscheidung legen Sie auch öffentlich ein Bekenntnis ab. Ein Bekenntnis zu unserem gemeinsamen Land, unser Stadt und zu unseren Werten!“ – Christoph Manjura

Mit der Einbürgerung haben die 55 Personen jetzt das unbeschränkte und unbefristete Recht des Aufenthalts innerhalb der gesamten EU, können auch viele Länder außerhalb Europas visa-frei bereisen und können sich sicher sein, dass die Bundesrepublik sich auch im Ausland für Ihren Schutz einsetzt. Mit der deutschen Staatsbürgerschaft stestehen den Neu-Bürgern uneingeschränkt und gleichberechtigt alle Beteiligungsmöglichkeiten offen. Sie gestalten und bestimmen Ihr Lebensumfeld und ihre Lebensbedingungen mit. Bringen Sie Ihre Erfahrungen von Nah und Fern, Ihre Ideen und Ihre Tatkraft mit ein.

„Wiesbaden lebt von den unterschiedlichsten Erfahrungen, den unterschiedlichen Kulturen der Bürger. Hier leben Menschen aus über 160 verschiedenen Herkunftsländern respektvoll und friedlich, –  egal welcher Herkunft, Religion, Geschlecht oder sozialer Stellung.“ – Christoph Manjura

Zur Erinnerung an den Tag im Wiesbadener Rathaus haben die Neubürger von Wiesbadens Sozialdezernenten Christoph Manjura und Stadtverordnetenvorsteher Dr. Gerhard Obermayr eine Anstecknadel mit der Wappen-Kombination „BRD / Wiesbaden“ und ein Geschenk, bestehend aus je zwei  Caligari Kino-Gutscheinen, erhalten. Begleitet wurde die Feierstunden von zwölf Schülern des Gymnasiums am Mosbacher Berg, die unter der Leitung von S. Mannherz und S. Hofmann (Klavierbegleitung) musikalisch untermalten.

Impressionen

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Zur Vorbereitung auf den Einbürgerungstest bietet die Vhs Wiesbaden verschiedene Kurse an.

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Informationen zum Einbürgerungsverfahren in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!