Millionen Menschen auf dem Globus schalten zur Earth Hour für eine Stunde das Licht aus. Sie kommen an zentralen Orten zusammen, um ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz zu setzen. Wiesbaden ist wieder mit dabei.

Das Ziel der diesjährigen Earth Hour Wiesbaden ist es, auch in den aktuell spannungsreichen Zeiten zum Handeln für ein nachhaltiges Leben – jetzt und in Zukunft – anzuregen. Dabei stellt sich die zentrale Frage, wie unsere Zukunft und die der nachfolgenden Generationen überhaupt aussehen soll. Oft fehlen dafür konkrete Zukunftsbilder. Um Energie für Veränderung freizusetzen, braucht es die aber.

Earth Hour 2022 in Wiesbaden, kurz gefasst

Was: Strom sparen und mitmachen
Wann: Samstag, 26. März 2022, 20:30 bis 21:30 Uhr
Wo: In Wiesbaden, hessen, Deutschland, Europa – der ganzen Welt
Weitere Informationen:wiesbaden.de/earthhour

Die Aktion möchte auch 2022 einen Beitrag dazu leisten, anregen Zukunftsbilder zu entwickeln. Zusammen eine Blick auf die Bilder von Morgen zu werfen: frei nach dem Motto Lichter aus, Ideen voraus!. Zur Einstimmung auf die Earth Hour zeigt das Murnau Filmtheater am Samstag, 26. März, um 17:30 Uhr den Film 2040 – wir retten die Welt. Darin macht sich der preisgekrönte Regisseur Damon Gameau auf die Reise, um herauszufinden, wie die Zukunft im Jahr 2040 aussehen könnte.

Radio Rheinwelle

Um 20:000 Uhr geht Radio Rheinwelle auf 92,5 MHz mit seiner Sondersendung zur Earth Hour on Air. Drei Wiesbadener Changemaker erzählen ihre Visionen für eine klimafreundlichem Zukunft und erzählen dabei, wie sie ihre konkreten Ideen im Alltag umsetzen. Dies sind: Claudia Stäbe, Koordinatorin des Netzwerkes für Nachhaltige Bildung, der Klimaschutz-Blogger Jan Hegenberg und Albrecht von Schnurbein, Geschäftsführer der Hochschul-Mensa kantiin.

Das Umweltamt lädt alle Interessierten ein, sich auch in diesem Jahr an der Aktion zu beteiligen sowie die Radiosendung mitzugestalten. Zudem sind alle Wiesbadener Unternehmen, Institutionen, Vereine und Gemeinden eingeladen, sich an der Wiesbadener Earth Hour zu beteiligen.

2040: wir retten die Welt (Trailer)

 

Über die Aktion

Die Earth Hour wurde im Jahr 2007 vom World Wide Fund For Nature (WWF) ins Leben gerufen und hat sich zu einem weltweiten Ereignis entwickelt, das jedes Jahr größer wird. Viele Tausend Städte hüllen symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit, darunter Wahrzeichen wir das Taj Mahal, den Kreml und die Akropolis. Mit 178 teilnehmenden Ländern und über 7000 Städten konnten 2016 neue Rekorde geschrieben werden. In Deutschland wurde in insgesamt 241 Städten das Licht ausgeschaltet. Die WWF Earth Hour ist eine symbolische Aktion, die zum nachhaltigen Handeln anregen soll.

Foto oben: David Biene / WWF – World Wide Fund for Nature CC BY-SA 3.0

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Ausführliche Informationen zur Earth Hour finden Sie unter  www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!