Menü

kalender

April 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Partner

Partner

/* */
Digitaler Impfpasse

Hier gibt es den digitalen Impfnachweis

Rund 140000 Wiesbadener haben ihre erste Impfung erhalten, rund 50000 sind vollständig geimpft – brauchen jetzt eventuell den digitalen Impfnachweis. Seit heute gibt es den auch in den Apotheken. Wo und welche Apotheke mitmacht, lesen Sie hier.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Der digitale Impfnachweis sieht ganz einfach aus. Personalausweis und WHO-Impfpass beim Apotheker abgeben, qr-code einscannen – und fertig. Klar, vorher die App herunterladen.

Vergangene Woche hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Lösung für den digitalen Impfnachweis vorgestellt. Zum Start hakte jedoch die Technik. Das Impfzentrum Wiesbaden gab es daher bis zum Wochenende keinen digitalen Impfpass. Mängel an der Softwarelösung seien dafür verantwortlich gewesen. Dass es jetzt geht, konnte am Morgen aus dem Pressereferat nicht bestätigt werden. Weil allerdings jetzt Wiesbadens Apotheken mit im Boot sind und hier alles problemlos läuft, ist davon auszugehen, dass die anfänglichen Schwierigkeiten auch im RMCC behoben sind.

„Wir wollten so schnell wie möglich ein Werkzeug entwickeln, mit dem Apotheken sicher und rechtsverbindlich einen Impfnachweis digitalisieren können. Über das wohnortnahe Apothekennetz bringen wir den Impfnachweis am besten zu den Menschen.“ – Thomas Dittrich, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes

Wer seine Papiere häufig verlegt oder gar verliert, wird Luftsprünge machen. Von heute, 14. Juni, stellen Apotheken in Deutschland den digitalen Impfnachweis für vollständig gegen das Corona-Virus geimpfte Personen aus. Wenn Sie also zu den glücklichen Personen zählen, die seit Anfang des Jahres beide Impfdosen erhalten haben, dann können ab sofort mit ihrem Smartphone in eine Apotheke gehen und sich den digitalen Impfpass ausstellen lassen. Kurz nach 8:00 Uhr ist es die Blücherapotheke in der Dotzheimer Straße, die darauf als erste Wiesbadener Apotheke darauf hingewiesen hat und um Kunden warb n– und gleich den ersten vollständig Geimpften Wiesbadenern ihren persönlichen digitalen Impfpass ausgestellt haben. Statt den gelben Impfpass der Weltgesundheitsorganisation WHO ständig bei sich tragen zu müssen, können sie beim Essen gehen, einfach ihre Immunisierung einfach per Handy nachweisen und so Freiheiten bei Reise, Sport oder Kultur ohne ständiges Testen genießen.

„In den ersten Tagen wird die Zahl der Apotheken, die das Angebot machen, wahrscheinlich noch begrenzt sein. Wir gehen aber davon aus, dass die Zahl der Apotheken sehr schnell im vierstelligen Bereich liegt.“ – Thomas Dittrich, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes

Den digitalen Impfpass gibt es ganz einfach (wir berichteten). Am besten laden Sie sich gleich zu Hause die App CovPass herunter. Damit gehen sie zu einer der registrierten und teilnehmenden Apotheken. In unserem Fall hatte die Blücher-Apotheke einen QR Code vorbereitet, über den wir ganz schnell und unkompliziert die App vor Ort herunterladen konnten. Außerdem müssen Sie ihren gelben Impfpass sowie ihren Personalausweis dabei haben. Die Mitarbeiter in den Apotheken überprüfen ob ihr gelber Impfpass der WHO und ihr Personalausweis zusammen passen, geben ihre individuellen Daten in die Maske der vom Bund entwickelten webbasierten Lösung ein und generieren so ihr digitales Impfzertifikat. Das erhalten Sie dann ganz einfach per PDF oder als Ausdruck – oder am besten beides. Jetzt müssen Sie mit ihrem Handy nur noch den qr-Code einscannen und so den Impfnachweis auf ihrem mobilen Endgerät digital speichern. Fertig.

Der digitale Impfnachweis ist ausgestellt.

Digitaler Impfpass in der Apotheke

ApothekeAdresse
CŠcilien-ApothekeMauergasse 16, 65183 Wiesbaden
Rathaus-ApothekeKarl-GlŠssing Str 10, 65183 Wiesbaden
Kur Apotheke OHGAn den Quellen 3, 65183 Wiesbaden
Hirsch-ApothekeMarktstra§e 29, 65183 Wiesbaden
Adler ApothekeFriedrichstra§e 40, 65185 Wiesbaden
Europa ApothekeRheinstrasse 31, 65185 Wiesbaden
Wilhelms-ApothekeWilhelmstrasse 6, 65185 Wiesbaden
Andreas ApothekeBleichstra§e 16, 65183 Wiesbaden
Taunus ApothekeTaunusstr. 20, 65183 Wiesbaden
Kreuz ApothekeOranienstr. 1, 65185 Wiesbaden
Brunnen ApothekeBleichstrasse 26, 65183 Wiesbaden
Oranien Apotheke am NerotalTaunusstra§e 57, 65183 Wiesbaden
Neue ApothekeBismarckring 24, 65183 Wiesbaden
medicum-ApothekeLangenbeckplatz 2, 65187 Wiesbaden
Park Apotheke WiesbadenSonnenberger Str. 68, 65193 Wiesbaden
Lilien ApothekeBahnhofplatz 3, 65189 Wiesbaden
DŸrer-ApothekeAlbrecht-DŸrer-Strasse 1, 65195 Wiesbaden
Scheffel ApothekeScheffelstr. 8, 65187 Wiesbaden
Germania ApothekeRŸdesheimer Str. 23, 65197 Wiesbaden
BlŸcher ApothekeDotzheimer Str 83, 65197 Wiesbaden
Asklepios-ApothekeSchiersteiner Str. 42, 65187 Wiesbaden
Welfenhof-ApothekeMainzer Strasse 98-102, 65189 Wiesbaden
Apotheke im RadDotzheimer Stra§e 150, 65197 Wiesbaden
Aukamm-ApothekeAukammallee 33, 65191 Wiesbaden
Birken-ApothekeWiesenstra§e 13, 65187 Wiesbaden
Apotheke im WestcenterCarl-von-Linde-Stra§e 20, 65197 Wiesbaden
Geissels ApothekePatrickstra§e 26, 65191 WIesbaden
Sonnen-ApothekeHasengartenstrasse 25, 65189 Wiesbaden
Turm ApothekePoststra§e 24, 65191 WIesbaden
Schšnberg-ApothekeSchšnbergstra§e 44, 65199 Wiesbaden
Rochus Vital Apotheke im GlobusOstring 2, 65205 Wiesbaden
Aubach-ApothekeAugust-Ruf-Str. 18a, 65207 Wiesbaden
Entfernung: 7.55 kmBorsigstrasse 2, 65205 Wiesbaden

Foto ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite mit dem Dowload der App CovPass finden Sie unter digitaler-impfnachweis-app.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.