Mit dem wilden Lebensgefühl der 20er-Jahre bietet das Musical „Chicago“ alles, was den Broadway und das West End ausmacht: eine fesselnde Story und mitreißende Rhythmen.

Die wilden 20er-Jahre im sündig-kriminellen Chicago bieten der Geschichte die passende Bühne: Sexy und etwas verrucht. Die Story enthält (aber) viel mehr. Unterm Strich zeigt sich ein unterhaltsames Stück über Fake News und eine Gesellschaft, die erfundenen Geschichten und Verschwörungstheorien gern den Vorzug gibt.

Staatstheater Wiesbaden, kurz gefasst

Premiere – Chicago
Wann: Freitag, 26. November 2022, 19:30 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kleines Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: ab 12,10 Euro

Weitere Vorstellungen finden statt am 4./ 11./ 26./ 31. Dezember & 1. Januar 2023

Die Geschichte ist schnell erzählt: Das Musical spielt in den 1920er-Jahren in der Gangsterstadt Chicago. Es ist die Geschichte von Roxie Hart, einer Nachtclubsängerin, die kurzerhand ihren Liebhaber erschießt, als dieser sie verlassen will. Roxie landet hinter Gittern und trifft dort auf die berühmt-berüchtigte Doppelmörderin und Tänzerin Velma Kelly. Um einer Verurteilung zu entgehen, engagieren die beiden Frauen den gewieften Anwalt Billy Finn. Er vermarktet ihre Verbrechen in der Boulevard-Presse und sorgt für Schlagzeilen – woraus sich ein raffiniertes, emotionales Dreiecksspiel um große Liebe, Ruhm und Reichtum entwickelt, ausgelöst durch Eifersucht, Gier und Missgunst.

Auf der Bühne

Inszenierung & Choreografie Iris Limbarth Musikalische Leitung Frank Bangert Bühne Britta Lammers Kostüme Heike Korn Choreografische Assistenz Anna Heldmaier Dance Captain Viktoria Reese Band Ulrich Bareiss, Holger Dietz, Hansi Maloleppsy, Patrick Hoss, Joachim Braun, Jens Hunstein, Stephan Völker, Bodo Christman, Clara Holzapfel

Auf der Bühne zu sehen sind: Anna Okunowski, Viktoria Reese, Katharina Hoffmann, Fabiana Renker, Victoria Pfitzner, Marei Bär, Rosa Alice Abruscato, Lilli Trosien, Melodie Yurtsever, Sarah Zimmermann, Jule Blauert, Ann-Kristin Lauber-Neu, Meike Roth, Celina Wolf, Emma Fähndrich, Louisa Kemmer, Felicitas Reinbacher, Tamino Herzog, Aaron Schorr, Dwayne Gilbert Besier, Tom Speckhardt, Leonard Linzer, Lukas Müller, Nis Hansen, Karim Oukail, Jan Volpert, Serafin Kopp, Lars Hofmann

Foto oben ©2022 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter www.staatstheater-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!