Es geht um Lebensqualität. Im Stau stehen gehört das sicher nicht dazu. Deshalb müssen Stadtentwicklung und Mobilität gemeinsam gedacht werden: City-Bahn eben.

Das Stadtplanungsamt hat die Broschüre Wiesbaden auf dem Weg veröffentlicht. Sie erläutert leicht verständlich die Zusammenhänge zwischen Stadtentwicklung und Mobilität. Auch in die Planung der City-Bahn hat das Stadtplanungsamt seine Fachexpertise eingebracht und begleitend eine Studie zum Stadtbild und zur Stadtgestaltung in Auftrag gegeben. Ergebnisse der Studie werden am Donnerstag, 1. Oktober, im Bürgerhaus Biebrich und am Mittwoch, 21. Oktober, für AKK im Bürgerhaus Kostheim im Rahmen von Fachinformationsveranstaltungen zur City-Bahn vorgestellt. Auch beim Online-Dialog Live am Donnerstag, 2. Oktober, 18 Uhr, wird das Stadtplanungsamt Fragen zur Studie beantworten.

Verkehrsnachfrage: integraler Prozess

Wie in der gesamten Rhein-Main-Region erfordert auch in der Landeshauptstadt Wiesbaden die steigende Nachfrage nach Wohn- und Gewerbeflächen die Planung neuer Baugebiete. Dabei sind von Beginn an Stadtentwicklungskonzepte gefragt, die Mobilität und Verkehrsnachfrage integriert betrachten. Die zentrale Aufgabe der Wiesbadener Stadtentwicklung besteht darin, die heutigen Qualitäten der Stadt und ihrer Quartiere auch für künftige Generationen zu bewahren, gleichzeitig aber flexibel Entwicklungen zuzulassen und die Stadt für kommende Herausforderungen vorzubereiten.

Stadtentwicklung und Mobilität

Insbesondere Wohnen, Mobilität und Klimaschutz sind in ihrer aktuellen Dynamik für alle Akteure mit großen Herausforderungen verbunden: Wie werden neue Quartiere von Anfang an zukunfts- und leistungsfähig an einen höherwertigen Öffentlichen Personennahverkehr angebunden? Wie werden Wohnen und Arbeiten im Stadtraum miteinander vernetzt? Und wie steht es um nachhaltige Stadtentwicklung in Zeiten von Klimaveränderungen? Das Stadtplanungsamt hat daher eine Broschüre erarbeitet, die die Zusammenhänge zwischen Stadtentwicklung und Mobilität leicht verständlich erläutert. Es soll deutlich gemacht werden, dass eine gute Infrastruktur und Lebensqualität vereinbar sind. Attraktive öffentliche Räume sind unverzichtbare Voraussetzung für eine lebenswerte Stadt.

City-Bahn als Chance

Auch in die Planung der City-Bahn hat das Stadtplanungsamt seine Fachexpertise eingebracht und begleitend eine Studie zum Stadtbild und zur Stadtgestaltung in Auftrag gegeben. Mit der City-Bahn besteht die Chance zur Einführung einer nachhaltigen länderübergreifenden und überregionalen Straßenbahnverbindung im Nahverkehr zwischen den Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden und den Städten Taunusstein und Bad Schwalbach. Neue Visualisierungen des Stadtplanungsamtes sollen die Einbindung einer City-Bahn in das Stadtbild und die Chance einer aktiven Stadtgestaltung mit Neuordnung und Aufwertung des Straßenraums verdeutlichen. Der Radverkehr wird gefördert, breitere und barrierefreie Fußgängerüberwege werden gestaltet und es wird gezeigt, wo im Zuge der Straßenbahn neues Grün entstehen kann.

Sieben Streckenpunkte im Fokus

Insgesamt wurden sieben Streckenpunkte im Wiesbadener Stadtgebiet genauer untersucht: die Wiesbadener Straße in Kastel, der Rathenauplatz in Biebrich, die Biebricher Allee/Höhe Henkell, der Knotenpunkt Fischerstraße/Biebricher Allee, die Rheinstraße/Luisenplatz, der Bereich Ringkirche sowie die Ecke Dotzheimer/Klarenthaler Straße. Ergebnisse der Studie zum stadtgestalterischen Beitrag zur City-Bahn werden am Donnerstag, 1. Oktober, im Bürgerhaus Biebrich und am Mittwoch, 21. Oktober, für AKK im Bürgerhaus Kostheim im Rahmen von Fachinformationsveranstaltungen zur City-Bahn vorgestellt. Eine Anmeldung über den Kalender auf citybahn-verbindet.de ist erforderlich. Beim Online-Dialog Live am Freitag, 2. Oktober, 18:00 Uhr, wird das Stadtplanungsamt außerdem auch Fragen zur aktuellen Studie beantworten. (Foto:  Stadtplanungsamt Wiesbaden und beauftragte Planungsbüros: StadtBahnGestaltung, GRUPPE PLANWERK, VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, tagebau architekten + designer).

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Broschüre Wiesbaden auf dem Weg können Sie sich direkt hier unter www.wiebaden.de herunterladen.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!