„Ein blauer brasilianischer Granit mit natürlicher Erdkruste“ oder „Die Blüten sind in die Tiefen der Wellen gesunken“ sind die Namen der Sujets. Der blaue Sommer nähert sich ab Samstag dem Ende.

Wenn am Samstag die Türen öffnet, beginnen für die Werke von Hanspeter Münch, Anna Kubach-Wilmsen und all die Anderen die letzten Tage in den Ausstellungsräumen die Galerie Rother. 

Blauer Sommer, kurzgefasst

Ausstellung moderner Skulpturen und Gemälde
Wann: Ausstellung noch bis 2. September 2017
Wo: Kunstgalerie Rother Winter, Taunusstraße 52, Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Die Wiesbadener Kunstgalerie Rother Winter zeigt aktuell die Ausstellung moderner Skulpturen und Gemälde – und das noch bis zum 2. September. Gut zwei Wochen bevor all die tollen Sujets abgehängt und wieder verpackt werden, laden Christine Rother und Elvira Mann-Winter am 19. August zwischen 15 und 17 Uhr zur Finissage.

20 Künstler und 37 Werke

Die Bandbreite von Themen und Materialien in einer Ausstellung vereint ist für eine Seltenheit. Skulpturen aus blauem brasilianischem Granit und Quarz der Künstler Anna Kubach-Wilmsen, Kubach & Kropp und Thomas Reifferscheid warten auf interessierte Kunstliebhaber wie blaue Glas-Skulpturen von Reiner Seliger oder die Papier-Skulptur von Silvia Schreiber.

Kunsthandwerk und Malerei – für jeden ist etwas dabei

Ausgestellt werden außerdem Gemälde von Michael Burges, Otto Ritschl oder Bernd Zimmer. Ihre zweidimensionalen Arbeiten auf Papier, Holz, Leinwand, Glas, gemalt mit Acryl, Öl, Eitempera sorgen für Abwechslung. Eine Fresco-Arbeit auf Holz von Raffaele Rossi sowie das beleuchtete Rahmen-Licht-Objekt von Ulli Böhmelmann erweitern die Ausstellung um dreidimensionale Objekte.

Augen- und Gaumenschmauß

Passend zur 42. Rheingauer Weinwoche, die noch bis Sonntag in Wiesbaden stattfindet, servieren die Galeriebesitzerinnen Christine Rother-Ulrich und Elvira Mann-Winter den Gästen ein Glas Winzersektes von der Georg Müller Stiftung.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!