Die WVV Holding an der Spitze der Landeshauptstadt handelt ausschließlich im Interesse von städtischen Zielen. Sie kauft, verkauft und verwaltet die Beteiligungen der Stadt.

Kaum ein anderer kennt die laufenden Geschäftstätigkeiten der Wiesbaden Holding GmbH besser als Rainer Emmel. 2001 als Prokurist zur Holding gekommen, stieg Emmel im August 2013 zum Geschäftsführer auf. So konnte der Diplom Ökonom als Nachfolger von Rainer Schäfer den Geschäftsbetrieb nahtlos aufrechterhalten. Damit dies der neuen Geschäftsführung Bernadette Boot ebenso gelingt, wird bis zum altersbedingten Ausscheiden von Emmel im Sommer an der Seite des alten Hasen an der Spitze der WVV stehen.

„Die Weichen für einen reibungslosen, kontinuierlichen Übergang sind gestellt. Ich freue mich, dass wir mit Bernadette Boot eine hochqualifizierte Nachfolgerin für Rainer Emmel gewinnen konnten.“  – Gert-Uwe Mende

Die WVV ist eine 100-prozentige Tochter der Landeshauptstadt Wiesbaden und deren Bindeglied zu den städtischen Versorgungs-, Verkehrs- und Immobilienunternehmen, insbesondere in Finanz-, Rechts- und Steuerfragen. Im März des vergangenen Jahres hatte der Aufsichtsrat begonnen, die Nachfolge für des Geschäftsführers Emmel zu regeln.

„Dass sich für eine solch wichtige Schaltstelle im Verbund der städtischen Beteiligungen eine Frau als Beste durchsetzen konnte, freut mich zusätzlich, denn in solchen Spitzenpositionen herrscht Nachholbedarf im Hinblick auf die Gleichstellung von Frauen und Männern und deshalb ist die Berufung auch in dieser Hinsicht ein starkes Signal.“  – Gert-Uwe Mende

In ihrer beruflichen Vita verzeichnet Boot Tätigkeiten als Staatsanwältin, Referatsleiterin in einem Landesministerium und in verschiedenen Dezernaten der Stadt Frankfurt sowie zuletzt als Prokuristin bei einem Energieversorger im Rhein-Main-Gebiet. Sie verfügt somit über juristisches, strategisches und kaufmännisches Know-how.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der WWV Wiesbaden Holding finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!