Von Wiesbaden zum Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo. Dort aufzutreten, kommt der Nominierung für den Oscar gleich. 

Der Glanz des European Youth Circus in Wiesbaden strahlt erneut bis zum Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo.  Prinzessin Stefanie von Monaco, Präsidentin des dortigen Festivals, hat gleich zwei Darbietungen, die 2018 in Wiesbaden Preise gewonnen haben, zu dem weltweit bekanntesten Zirkusfestival für Januar 2023 eingeladen.

„Wir beobachten den weiteren Werdegang der Artisten unseres Festivals. Viele  Artisten des European Youth Circus wurden schon nach Monaco eingeladen, dies wird sicher auch künftig so sein.“ – Kulturdezernent Axel Imholz.

Die Ukrainerin Vladyslava Naraieva gewann in Wiesbaden 2018 den Festivalpreis in Gold. Die damals 13jährige zeigte in ihrer Darbietung als kleiner Springteufel auf humoristische Weise verschiedene Formen der Gleichgewichtskunst. Die gleichaltrige Ameli Bylik, ebenfalls aus der Ukraine, erreichte nicht nur den Festivalpreis in Bronze, sondern auch den Preis des Wiesbadener Publikums, dessen Sympathien sie mit ihrer Darbietung auf dem Schlappseil, auf dem sie kopfstehend Hula-Hoop-Reifen an Armen und Beinen kreisen ließ, gewann. Ameli war auch im Oktober 2022 mit einer Gruppendarbietung  beim European Youth Circus in Wiesbaden.

Internationales Zirkusfestival

Das Internationale Zirkusfestival (Festival International du Cirque de Monte-Carlo) ist das berühmteste Zirkusfestival der Welt und findet jährlich im Fürstentum Monaco statt. Es wurde 1974 von Fürst Rainier III. von Monaco gegründet und steht unter der Schirmherrschaft der monegassischen Fürstenfamilie. Seit 2006 ist Prinzessin Stéphanie Präsidentin des Festivals, das als die Weltmeisterschaft der Artistik gilt.

Foto oben ©2018 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des Festival International du Cirque de Monte-Carlo finden Sie unter www.montecarlofestival.mc

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!