Digitales Wissen voraus: Wissensplattform Amboss unterstützt Ärzte der Helios Kliniken Wiesbaden

Ab sofort stellt Helios seinen rund 12.000  Ärzten den Zugang zu der Wissensplattform Amboss kostenfrei zur Verfügung. Damit haben alle Ärzte und Fachärzte jederzeit die Möglichkeit, im Klinikalltag über ihr Smartphone oder ihren Rechner Antworten auf alle und auch auf vielleicht nicht so alltägliche klinische Fragestellungen mit konkreten Diagnostik- und Therapieempfehlungen zu erhalten. Das digitale Nachschlagewerk ist bei jungen Medizinern bereits sehr etabliert und unterstützt jetzt im ganzen Haus den Klinikalltag der Ärzte.

„Ich bin sicher, dass Amboss großen Anklang finden wird.“ – Prof. Dr. med. Jan Gosepath

Auch bei den vielen Medizinstudierenden, die sich im Rahmen des praktischen Jahres in den Helios Kliniken auf ihre Examina vorbereite, dürften von dem Angebot profitieren. „Das klassische und unpraktische „Kitteltaschenbuch“ dürfte so dem Smartphone weichen – und endgültig durch das zeitgemäßes Online-Nachschlagewerk abgelöst werden“, so Prof. Dr. med. Jan Gosepat, Direktor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, weiter.

„Insbesondere in der Gruppe der Ärzte, die Ihr Wissen im Rahmen der Facharztausbildung stetig weiterentwickeln.“ – Prof. Dr. med. Jan Gosepath

Gosepat ist für die Studierenden im praktischen Jahr an den Helios Kliniken zuständig. Zurzeit sind dies 17 Medizinstudenten und darüber hinaus 219 Ärzte in Weiterbildung. An der DKD Helios Klinik sind es 3 Medizinstudierende im praktischen Jahr und 15 Ärzte in Weiterbildung. Letztere werden von Prof. Dr. med. Nils Habbe, Chefarzt der Chirurgie und Koloproktologie an der DKD betreut.

„Untersuchungsvideos, Illustrationen, Bildbefunde und andere multimediale Inhalte sind immer auf den neuesten Stand.“ – Prof. Dr. med. Jan Gosepath

Rund 200  Ärzte aus verschiedenen Helios Kliniken haben die Plattform über mehrere Wochen in ihrem Klinikalltag getestet und kamen zu einem positiven Ergebnis. Die Wissensinhalte der Plattform sind leitliniengerecht, über alle Fachgebiete hinweg vernetzt und werden täglich von einem festen Redaktionsteam des Anbieters aus über 60 Ärztinnen und Ärzten aktualisiert und erweitert. Untersuchungsvideos, Illustrationen, Bildbefunde und andere multimediale Inhalte stehen dem Nutzer schnell und detailliert Informationen zur Verfügung und können auch im Patientengespräch unterstützend hilfreich sein.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!