Das es zum Start des Biebricher Höfefest kein Eröffnungskonzert gibt, sei es so. Die Höfe haben sich arrangiert und bieten wie im letzten Jahr ein tolles Programm.

Wiesbaden im Mai – die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und wer was erleben möchte hat die Qual der Wahl. Was in der Innenstadt das Kranzplatzfest ist, ist in Biebrich das Höfefest. Vom 26. bis 28. Mai findet das Fest bereits zum 14. Mal statt – und ohne der Lust, dem Engagement und der Leidenschaft der teilnehmenden Hofbesitzer wäre das nicht möglich. Das gilt auch für den Hof der Familie Klöters.

“Every breath you take, Every move you make
Every bond you break, Every step you take
I’ll be watching you“ – Pullis, im Original Police

Freitagabend musste man schon genau hinhören. Mit geschlossenen Augen konnte man schon das Gefühl bekommen, das steht Sting mit Police auf der Bühne. Ob Groß oder Klein alles waren Sie von 18:30 uhr weg begeistert von der Musik – von den “Die Pullis“ – der Police Cover Band.

Auch wenn da nur zwei Mann auf der Bühne standen, es klang wie eine ganze Band. Ein war ein wahrer Genuss, bei dem jeder auf den richtigen Geschmack kam. Der Hof steht im übrigen auch nach dem Höfefest offen. Umgeben von denkmalgeschützten Gebäuden und der direkten Nähe zum Biebricher Schlosspark erwartet die Gäste hier einer der ältesten Höfe Biebrichs.

Colin Frost im Hof Klöters

Wer es bisher nicht zum Höfefest und in den Hof Klöters geschafft hat, dem sei Sonntag ans Herz gelegt. Unter dem Titel „Oldies but Goldies“ lädt der in Wiesbaden lebende englische Gitarrist und Sänger Colin Frost  mit bekannten Oldies aus der frühen Beat-Rock-Folk und Rock´n Roll-Ära zu einer Zeitreise „back tu the roots“ ein.

Impressionen vom Biebricher Höfefest

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Bilder: Ralf Brinkmann

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!