Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Sind begeistert vom tollen Spendenergebnis (v. l.): Dekanin Arami Neumann, Projektleiter Klaus Reese, Claudia Orthlauf-Blooß vom Leitungsteam der Telefonseelsorge, ESWE-Vorstands-Chef Ralf Schodlok und Maik Schmiele vom Technischen Kundenservice bei ESWE Foto: ESWE Versorgung

20.492 Euro-Spende für die Telefonseelsorge

Ganz Wiesbaden freute sich auf die „längste Weintheke der Welt“, bei der bei strahlendem Sonnenschein so viel Wasser wie noch nie ausgeschert wurde. Das Ergebnis muss sich nicht verstecken. Ein besseres Geburtstagsgeschenk hätten die vielen Spender nicht machen können.

Volker Watschounek 5 Monaten vor 0

Weniger als im letzte Jahr. Nichtsdestotrotz ein Spitzenergebnis. ESWE Versorgung unterstützt die Telefonseelsorge.

Die diesjährige Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden war nicht nur ein Fest für Weinliebhaber, sondern auch ein großer Erfolg für den Wiesbadener Energiedienstleister ESWE Versorgung. Mit ihrem ESWE-Wasserstand erhielten sie nicht nur großen Zuspruch der Gäste für die kostenlose Erfrischungen, sondern auch für ihre soziale Verantwortung. Insgesamt hat ESWE 20.492,10 Euro für den guten Zweck gesammelt. (Anm. d. Red.: 2022 waren es 21363 Euro)

Seit Jahren immer mit dabei: Unser Wasserstand ist nicht nur eine Anlaufstelle für Durstige, sondern informiert auch über die Wasserressourcen in Wiesbaden.

Ralf Schodlok

Vorstandsvorsitzender Ralf Schodlok persönlich überreichte den symbolischen Scheck deute Woche an die TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden e.V., und das timing war perfekt, denn die Spende kam rechtzeitig zum 50. Geburtstag des Vereins.

Die Rheingauer Weinwoche ist ein jährlicher Höhepunkt für Weinliebhaber und Genießer aus aller Welt. Während des ausgelassenen Treibens spielte ESWE Versorgung nicht nur den Durstlöscher, sondern begeisterte auch wieder die Sammler mit dem neuen jährlich wechselnden Wasserglas. Die Spenden, die während des Festes gesammelt wurden, unterstützen gemeinnützige Projekte und Vereine.

Treffpunkt und Wissensquelle

ESWE Versorgung bot auch in diesem Jahr wieder ihren beliebten Wasserstand auf der Weinwoche an. Insgesamt wurden 10730 Liter Wasser ausgeschenkt. Besonders gefragt war das Wasser aus den Taunusstollen mit 6200 Litern, gefolgt vom Hessischen Ried mit 3260 Litern und dem Schiersteiner Wasserwerk mit 1270 Litern. Zusätzlich wurden 1800 Liter Wasser mit Kirsch- und 1800 Liter Wasser mit Zitronen-Sirup genossen. Zusammen ergab das beeindruckende 71685 Glasfüllungen, die das ESWE-Team während der Weinwoche großzügig austeilte.

Unsere Ehrenamtlichen werden ein Jahr lang sorgfältig auf die Arbeit am Telefon vorbereitet. Deshalb sind wir sehr dankbar für diese großzügige Spende, die ESWE ermöglicht hat.

Claudia Orthlauf-Blooß

Vorstands-Chef Schodlok betonte die Bedeutung der langjährigen Teilnahme an der Rheingauer Weinwoche: Die während des Festes eingenommenen Spenden leisten eine direkte Hilfe in unserer Region. So bietet die TelefonSeelsorge Mainz-Wiesbaden rund um die Uhr wichtige Lebenshilfe. Daher freut es mich besonders, dass zum 50. Vereinsjubiläum mehr als 20.400 Euro zusammengekommen sind.

Große Dankbarkeit

Claudia Orthlauf-Blooß, Pastoralreferentin von der TelefonSeelsorge, sprach über die bedeutende Arbeit, die durch diese großzügige Spende ermöglicht wird: Bei uns sorgen sich rund 90 ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeitende um alles, was Menschen belastet: Krankheit, psychische Probleme, Tod und Trauer. Eine solch verantwortungsvolle Aufgabe ist nicht ohne Ausbildung möglich.

Foto oben ©2023 ESWE Versorgung

Weitere Informationen aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite von ESWE Versorgung finden Sie unter www.eswe-versorgung.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.