1,8 Millionen Gäste sind schon in das Erlebnis Bergwerk Merkens eingefahren – um Schaufelradbagger und Technik zu bestaunen.

Der Opa hat sich sein Studium unter Tage finanziert. Die Oma hat die Stullen für ihren Vater geschmiert: nicht nur im Ruhrgebiet eine Zeitgeschichte. Im Erlebnisbergwerk Merkens haben Wiesbadener die Gelegenheit, in die Welt der Erzählungen ihrer Ahnen einzutauchen.

Kulturprogramm, kurzgefasst

Tagesausflug zum Erlebnisbergwerk Merkers
Wann: Donnerstag, 17. August 2017
Uhrzeit: 10:15 Uhr ( Abfahrt)
Treffpunkt: Wiesbadener Hauptbahnhof, 65189 Wiesbaden(Karte / Navigation)
Teilnahme: 22,00 Euro

Alte Stollen und alte Maschinen

In Merkers erwartet die Teilnehmer eine Zeitreise in 800 Meter Tiefe. Auf einem rund 20 Kilometer langen Rundkurs werden Alte Stollen und Abbauten gleichwohl zu einer Entdeckungsreise ins Innere der Erde. Es erwarten Sie Stationen voller Spannung: ein hallenartiger Großbunker mit dem größten untertägigen Schaufelradbagger der Welt, die erst 1980 entdeckte Kristallgrotte, ein einzigartiges Naturwunder, mit Salzkristallen bis zu einem Meter Kantenlänge und das „Museum zum Anfassen“.

Tagesausflug mit Verpflegung

Die Tour startet am Donnerstagmorgen um 10:15 am Busbahnhof vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof. Wiesbadener ab 60 Jahren, die Interesse an einem Tagesausflug mit Verpflegung nach Thüringen haben und sich fit genug fühlen, sind willkommen sich beim Amt für Soziale Arbeit für diese interessante Tour anzumelden. Bitte wenden Sie sich hierfür vormittags unter der Telefonnummer (0611) 314688 bei der Stadtverwaltung.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken