Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Heidelberger Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt: Romantik in Heidelberg

Taucht Sie ein in die festliche Magie der Heidelberger Altstadt! Vom 27. November bis zum 22. Dezember strahlt die Universitätsstadt im Lichterglanz, und öffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt seine Pforten für unvergessliche Momente während der Adventszeit.

Volker Watschounek 8 Monaten vor 0

Taucht ein in eine märchenhafte Atmosphäre auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt, wenn vom 27. November bis zum 22. Dezember die Heidelberger Altstadt im weihnachtlichen Glanz erstrahlt!

Am Montag, 27. November 2023 um 18 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner den Heidelberger Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Das Heidelberger Christkind, begleitet von seinen Engeln und dem Kinderchor des Bildungshauses für Musik aus Ziegelhausen, stimmt mit der Botschaft von Liebe und Hoffnung, mit Gedichten und Weihnachtsliedern auf die schönste Zeit des Jahres ein. Zur Eröffnung gibt es eine kurze ökumenische Andacht von Pfarrer Johannes Brandt, Leitender Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Heidelberg, und Dekan Dr. Christof Ellsiepen von der Evangelischen Kirche in Heidelberg.

Heidelberger Weihnachtsmarkt auf einen Blick

Wann: Vom 27. November – 22. Dezember 2023

Öffnungszeiten:  Heidelberger Weihnachtsmarkt
Sonntag – Freitag 11 – 21 Uhr – Samstag 11 – 22 Uhr
Bismarckplatz und Winterwäldchen auf dem Kornmarkt
27. November 2023 – 1. Januar 2024 – 24. Dezember 2023 geschlossen – Sonntag – Freitag 11 – 21 Uhr – Samstag 11 – 22 Uhr
Eisbahn auf dem Karlsplatz – 27. November 2023 – 7. Januar 2024 – Täglich 10 – 22 Uhr – 24. Dezember 2022 geschlossen – 25. und 26. Dezember 2023: 12 – 22 Uhr – 31. Dezember 2023: 10 – 1 Uhr – 1. Januar 2024: 12 – 22 Uhr

Sechs Plätze laden zum Bummeln und Feiern ein

Vier Wochen lang erleben die Besucher weihnachtliches Ambiente, wenn der Duft von winterlichen Leckereien durch die schmalen Gassen der großen und kleinen Weihnachtsmärkte auf den insgesamt sechs Plätzen zieht. Am Beginn der Fußgängerzone, auf dem Bismarckplatz, laden bis Sonntag, 1. Januar 2024, festlich geschmückte Hütten mit süßen und herzhaften Spezialitäten sowie ein rollstuhlgerechtes Kinderkarussell zum Verweilen ein. Für Kinder bis 6 Jahre im Rolli gibt es eine besondere Aktion – sie dürfen montags und mittwochs kostenlos fahren.

Beim weiteren Spaziergang durch die Hauptstraße führt der Weg am Anatomiegarten vorbei. Hier präsentieren sich Handwerkskunst und winterliche Köstlichkeiten vor dem Denkmal des Chemikers Robert Bunsen.

Historisches Springpferdchen-Karussell

Auf dem Universitätsplatz ist das Angebot so vielfältig, dass der Geschenkekauf zur Qual der Wahl wird. Außerdem laden kulinarische Spezialitäten zum Verweilen ein, das über 100 Jahre alte Springpferdchen-Karussell ist die Attraktion für die Kleinen und die Weihnachtspyramide dreht sich imposant über den Dächern der Weihnachtshütten.

Auf dem Marktplatz beeindruckt das Heidelberger Fass mit Perkeo, der Heidelberger Symbolfigur, obenauf. Es ist 10 m hoch und hat ein Fassungsvermögen von 120.000 Litern. Damit ist es etwa halb so groß wie das Original im Fasskeller des Heidelberger Schlosses. Im Inneren des Fasses befindet sich über dem Ausschank ein Raum mit 30 Sitzplätzen. Von dort aus kann man das Markttreiben mit einem Glas Glühwein im Warmen herrlich genießen. Außerdem bieten kleine Holzfässer Gelegenheit zum Aufwärmen und zu einer erholsamen Pause.

Haus des Weihnachtsmannes

Wie jedes Jahr lädt der Lions Club in das Haus des Weihnachtsmannes ein, wo sich der Weihnachtsmann höchstpersönlich mit seinen Besuchern für einen guten Zweck fotografieren lässt. In der Bürgerhütte präsentieren sich verschiedene gemeinnützige Institutionen und Vereine. Für eine wahrhaft märchenhafte Atmosphäre sorgt das Heidelberger Winterwäldchen auf dem Kornmarkt. Mit über 100 funkelnden Tannenbäumen, der Weihnachtskrippe, der Kindereisenbahn und weißen Pagodenzelten verzaubert es seine Besucherinnen und Besucher bis einschließlich Montag, 1. Januar 2024.

Heidelberger Weihnachtsmarkt, Winterwäldchen auf dem KornmarktWeihnachtsmarkt 2019

Heidelberger Weihnachtsmarkt, Winterwäldchen auf dem Kornmarkt ©2023 Tobias Schwerdt

Schloss Heidelberger

Einen fantastischen Blick auf die berühmteste Ruine der Welt hat man während des Heidelberger Weihnachtsmarktes auf dem Karlsplatz. Romantischer als am Fuße des Schlosses kann man wohl nirgendwo seine Pirouetten drehen. Das eisige Vergnügen unter freiem Himmel auf einer der schönsten Eislaufbahnen Deutschlands hat bis einschließlich Sonntag, 7. Januar 2024, geöffnet. Und wer wieder festen Boden unter den Füßen hat, wärmt sich mit Glühwein oder Kinderpunsch auf und gönnt sich eine Leckerei von einem der Weihnachtsmarktstände.

Aktionstage

Familien, Senioren und Studierende können sich auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Vergünstigungen an den Aktionstagen des Weihnachtsmarktes freuen: Bei den Studierenden in Heidelberg ist der Montag der beliebteste Tag, denn am Studierendentag gibt es Glühwein zu ermäßigten Preisen. Am Familien- und Seniorentag jeden Donnerstag erhalten Kinder und Senioren ab 65 Jahren viele Vergünstigungen. Der Nikolaus dreht am Mittwoch, 6. Dezember 2023, seine Runden und verteilt Geschenke an die kleinen Weihnachtsmarktgäste.

Pink Monday

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes feiert auch die queere Community in Heidelberg. Am Montag, 4. Dezember 2023, wird der Pink Monday Heidelberg – zugunsten der AIDS-Hilfe Heidelberg e.V. – auf dem Marktplatz zum bunten Treffpunkt der Region. Einen Abend lang erstrahlen das Rathaus, der Herkulesbrunnen und die Heiliggeistkirche in Pink. Auf der Bühne sorgt DJane Simoné mit Guter-Laune-Weihnachtsmusik für fröhliche Stimmung. Natürlich darf auch der pinke Glühwein in den Pink-Monday-Sammeltassen nicht fehlen.
Im Vorfeld des Pink Monday startet um 15.30 Uhr die QueerTour Heidelberg, eine Altstadtführung zum Thema Heidelberg und Homosexualität. Treffpunkt ist der Karlsplatz bei der Einfahrt zur Tiefgarage.

In der Bürgerhütte präsentiert sich die Aidshilfe Heidelberg e.V. mit Geschenkideen wie selbstgemachter Marmelade und einem immer offenen Ohr für alle Fragen rund um HIV, Aids und sexuell übertragbare Krankheiten.

Auch die Heiliggeistkirche öffnet abends von 18 – 21 Uhr ihre Pforten und erstrahlt aus Solidarität mit Betroffenen und als Zeichen der Toleranz gegenüber der queeren Community nicht nur außen, sondern auch innen, in leuchtendem Pink. Von 18 – 18.30 Uhr findet eine Advents-Andacht zum Pink Monday statt, die Kollekte geht an die Aidshilfe Heidelberg.

Viel soziales Engagement

Soziales Engagement spielt auch in diesem Jahr wieder eine wichtige Rolle auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt. Mit der Bürgerhütte auf dem Marktplatz bietet Heidelberg Marketing gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeit, sich für einen guten Zweck zu engagieren und den Weihnachtsmarkt als Plattform für soziale Aktivitäten zu nutzen. So erfüllen beispielsweise am Sonntag, 3. Dezember 2023, bei der Aktion „Wünsche werden wahr“ des Rotaract Club Heidelberg Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes Wünsche von Heimkindern.

Das „Haus des Weihnachtsmannes“ befindet sich ebenfalls auf dem Marktplatz.

Soziale, karitative und diakonische Einrichtungen aus Heidelberg präsentieren sich am Samstag, 2. Dezember 2023, von 11 – 18 Uhr auf dem eigens hierfür ins Leben gerufenen „Adventsmarkt der guten Taten“ auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Der Erlös kommt den teilnehmenden gemeinnützigen Einrichtungen zugute.

Auf dem Bismarckplatz verkauft UNICEF an einem eigenen Stand Grußkarten zur weltweiten Unterstützung von Kinderhilfsprojekten.

Öffentliche Weihnachtsmarkt-Führungen

Was ist eigentlich ein Pelznickel? Heidelberg Marketing lädt an den Adventssamstagen zu einer Weihnachtsmarkt-Führung ein. Heidelberger Geschichte, vorweihnachtliche Bräuche und weihnachtliche Anekdoten stehen im Mittelpunkt der adventlichen Touren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die historischen Plätze des Weihnachtsmarktes kennen und tauchen bei Erzählungen über Nikolaus-, Weihnachts-, und Neujahrsbräuche in längst vergangene Zeiten ein. Die Führungen finden an 2. Dezember, 9. Dezember und 16. Dezember 2023 um 16.30 Uhr statt. Treffpunkt ist der Eingang der Tourist Info am Neckarmünzplatz.

Vielseitiges kulturelles Programm

Die Heidelberger Kirchen, das Theater und Orchester Heidelberg sowie das Kulturfenster bieten während des Weihnachtsmarktes ein umfangreiches Kulturprogramm mit Konzerten und Theateraufführungen. Informationen zu den Programmpunkten sind online im Veranstaltungskalender der Stadt Heidelberg zu finden.

„Build your own Heidelberger Weihnachtsmarkt“

Wer ein ganz besonderes Weihnachtspräsent sucht, kann den Heidelberger Weihnachtsmarkt verschenken. Denn das Flair der Heidelberger Altstadt, die vom Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein durchzogen wird, gibt es als Geschenkset im praktischen Mitnahmeformat für 19,50 Euro zu kaufen – in der Tourist Information am Neckarmünzplatz und bei den Glühweinhütten „Zum heiteren Christkind“ auf dem Bismarckplatz, Universitätsplatz und am Anatomiegarten. Es enthält den original Heidelberger Weihnachtsmarkt-Glühwein, zwei Weihnachtsmarkttassen, darunter die limitierte Jahrestasse 2023, eine Tüte Magenbrot und eine Tüte gebrannte Mandeln – alles Original-Zutaten des Heidelberger Weihnachtsmarktes und damit aus der Region!

Heidelberger Weihnachtsmarkt

Heidelberger Weihnachtsmarkt

Schulklassen und Kindergartengruppen können in der ersten Laufzeit von 10 – 11.30 Uhr kostenlos Schlittschuh laufen (vorherige telefonische Anmeldung ab Sonntag, 26. November 2023, unter Tel. 0176-148 75 876 erforderlich).

Foto oben ©2023 Tobias Schwerdt

Wochenend-TrippKurzurlaub oder auch ma länger: Reiseempfehlungen.

Weitere Informationen zum Heidelberger Weihnachtsmarkt gibt es unter www.facebook.com.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.