Seit August die Zwölfjähirgen, seit Mitte Dezember auch Kinder zwischen fünf und elf. In der DKD ist die Impfung der Jüngeren mit dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer angelaufen. 

In Wiesbaden sind im Rahmen einer Sonderimpfaktion am Samstag in den Räumen der DKD-Helios-Klinik die ersten fünf- bis elfjährigen Kinder vom öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) mit Unterstützung der neuen Chefärztin und des Chefarztes der Kinderklinik der Helios-HSK geimpft worden. Zwei davon der 10-Jährige Jakob und die 8-Jährige Eileen. Das Thema Corona haben sie zu Hause mitbekommen und Ihre Eltern mussten sie gar nicht lange Fragen, ob sie geimpft werden wollten. Für beide war dies selbstverständlich – auch wenn dadurch die täglichen Tests in der Schule erst einmal nicht wegfallen. Mit ihren ausgedruckten und ausgefüllten Aufklärungsbögen führen sie mit dem Aufzug in den fünften Stock.

„Ich freue mich, dass wir die Kapazitäten weiter ausbauen können, und damit schneller als ursprünglich gedacht auch die fünf- bis elfjährigen impfen können.“ – Dr. Oliver Franz, Gesundheitsdezernent

In der fünften Etage wurden die Kinder vom Christkind empfangen, das sie auch persönlich vom Warteberich des Impfzentrums in die Impfzimmer führte. Im Impfzentrum die zweite Überraschung: Chefarztbehandlung. Geimpft wurden sie von der Chefärztin Dr. Doris Fischer und Professor Dr. Axel Veldman, der neuen Doppelspitze der Kinderklinik der Helios-HSK. Tatkräftig unterstützt wurden sie von Dr. Volker Heyl und seinem Team, die für das Wiesbadener Gesundheitsamt die Organisation der neuen stationären Impfangebote übernommen haben und die viele Wiesbadener von den mobilen Impfungen kennen.

„Dank dem großen Interesse werden wir nicht i diesem Jahr einen zweiten Sonderimpfüermin für die neue Zielgruppe einrichten.“ – Dr. Oliver Franz, Gesundheitsdezernent

Die Atmosphäre im Impfzentrum war ruhig und konzentriert. Alle Kinder haben die Impfung mit dem Kinder-Impfstoff der Firma BioNTech sehr gut vertragen. Impfkomplikationen oder medizinische Zwischenfälle gab es keine. Für den Notfall wäre das Team der Intensivstation der DKD binnen Minuten vor Ort gewesen. Alle Kinder erhielten im Anschluss an die Impfung – sie mussten unter Beobachtung noch ein wenig warten – durch das Christkind einen Schokoladen-Nikolaus und eine himmelblaue Tapferkeits-Urkunde überreicht. Zur Verkürzung der Wartezeit erhielten die kleineren Kinder ein Malbuch und Buntstifte.

Zweite Sonderimpfaktion

Die nächste Sonderimpfaktion in der DKD-Helios-Klinik findet am Mittwoch, 29. Dezember, wie am vergangenen Samstag nur mit Anmeldung statt. Nachdem die Leitungen letzten Donnerstag schnell überlastet waren, können Eltern ihre Kinder diesmal nur online anmelden. Das heißt,  über den Link Die Stadt plant noch in diesem Jahr weitere Kinderimpftage in der DKD. Auf diese Termine wird rechtzeitig hingewiesen. Die Terminbuchung ist dieses Mal ausschließlich online möglich.

Foto oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier

Eine Übersicht mit Impfstellen in Hessen findet Sie unter soziales.hessen.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!