Der Circus Carl Busch präsentiert 2018 in enger Abstimmung mit den Yakari-Machern eine in die beliebte Geschichte von Yakari eingebundene Pferdeshow.

Wille Entertainment lässt die Zeichentrick-Helden Yakari und seine Freunde real werden. In der Gibb in Biebrich verzauberte der kleine Sioux-Indianer Yakari über die Ostertage das Publikum. Eingebettet in die Geschichte wurden einige Zirkusattraktionen – dem wahren Yakari ein wenig zu viel. Dem Zirkusliebhaber, ein bisschen zu wenig: auch wenn die Welt des Zirkus von jonglierenden Indianern, die Luftakrobatik von Indianerinnen und die Dressuren vom Häuptling höchstpersönlich vorgeführt wurden.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Zirkus einmal anders

In der Dressur ließen die kleinen wie großen Dompteure die Pferde steigen, in unterschiedlichen Gangarten laufen, drehen und formatieren – verschiedene Formationen darbieten. In der Vorstellung kamen einige Pferderassen vor. Natürlich Kleiner Donner das Pony von Yakari, Andalusier oder Lusitanos die Pferde von den Indianern, Araber als die Wildpferde und auch Friesen und Falabella Ponys.

Ausblick

Wer die Zeichentrick-Serie kennt, wird Yakaris Freunde, die Bieber, vermisst haben. Sie haben in der Show leider keinen Platz mehr gefunden – aber vielleicht sind sie ja das nächste Mal mit dabei. Aktuell ist die Show auf dem Weg nach Freiburg, wo Yakari ab dem 13. April das Publikum sicher auch begeistern wird.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

MerkenMerken