Dreck wegzuräumen, das ist das tägliche Geschäft der ELW. An einem Tag im Jahr aber wird auch für die Mitarbeiter des Wiesbadener Entsorgungsbetriebe aus Routine etwas ganz Besonderes: Am Dreck-Weg-Tag.

Für die Einen im März, für die Anderen im Februar. Der Dreck-Weg-Tag ist bundesweit nicht einheitlich. Trotzdem, Städte wie Düsseldorf, Koblenz oder Hamburg schließen sich dem Claim an. Zu Hunderten sammeln sie Tonnen von Unrat, Schrott, Plastik, Glas und Papier ein – und tragen mit einen Beitrag zu einer saubereren Stadt. Auch in Wiesbaden ist das so.

Dreck-Weg-Tag, kurz gefasst

Dreck weg Tagmitmachen und mit sammeln
Wann: Samstag, 29. Februar 2020, 10:00 Uhr
Wo: Stadtgebiet von Wiesbaden, etwa
– Kostheim, Ruder- und Kanugesellschaft / Maaraue 48, Vereinsheim
– Dreck-Weg-Tag-Frauenstein

Anfang Februar hatten die Wiesbadener Entsorgungsbetriebe (ELW)  zum diesjährigen Dreck-Weg-Tag am 29. Februar aufgerufen. Ganz gleich ob als Einzelperson, als Verein, als Organisation … Rund 800 Wiesbadener sind dem Aufruf gefolgt. Sie sind dem Aufruf der ELM  gefolgt und werden am Samstag an verschiedenen Orten in Wiesbaden öffentliche Plätzen von Abfällen befreien – am Rheinufer ebenso wie auf der Maaraue, an zentrale Plätzen in den Vororten und beispielsweise am Luisenplatz. Der für die ELW zuständige Stadtentwicklungsdezernent Hans-Martin Kessler freut sich, dass in diesem Jahr Menschen aus 43 Vereinen und Verbänden an der Reinigungsaktion beteiligen. Rückblick: 2018 haben 508 Wiesbadener am Dreck-weg-Tag teilgenommen. Im vergangenen Jahr waren es 426 – jeweils aus 34 Vereinen und Verbänden. Der große Zuspruch 2020 spricht für einen neuen Rekord. Wir sind gespannt.

Müll sammeln mit Stadtrat Kessler

Um selbst ein Zeichen für mehr Sauberkeit zu setzen und das Engagement der Teilnehmenden zu würdigen, wird Stadtrat Kessler gemeinsam mit der Ruder- und Kanugesellschaft in Kostheim Abfälle aufsammeln. Zum Abschluss der Aktion wird Stadtrat Kessler ab 12:00 Uhr am traditionellen Abschluss in der Kellerskopfhalle in Naurod teilnehmen.

Anmeldung verpasst

Sie haben in diesem Jahr den Termin zur Anmeldung am 14. Februar verpasst. Kein Problem. Googeln Sie doch mal nach Dreck-Weg-Tag Wiesbaden. Die Vereine und Organisationen werden sie sicher nicht weg schicken, wenn Sie mit Müll einsammeln möchten. Uns ist etwa neben der Dreck-Weg-Aktion in Kostheim, der Dreck-Weg-Tag-Frauenstein bekannt. Wenn Sie keine Gruppe, wird es Ihnen sicher auch niemand Übel nehmen, wenn Sie unangemeldet einfach Müll einsammeln und an einem Papierkorb abstellen. Im nächsten Jahr sind sie dann rechtzeitig mit dabei, wählen eine öffentliche Flächen, die Sie reinigen möchten, aus – melden sich an und machen mit.

Die ELW unterstützen Sie dabei gerne. Sie stellt Ihnen Abfallsäcke und Handschuhe zur Verfügung. Diese bekommen Sie in gewohnter Weise nach Anmeldung in Ihrer Ortsverwaltung.

Weitere Nachrichten aus Wiesbaden lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der ELW zum Dreck-Weg-Tag finden Sie unter www.elw.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!