Digital hat sich in den letzten Jahren einiges bewegt. Mittlerweile können Bücher online ausgeliehen, Wiesbadent online erkundet oder Essen bequem digital bestellt werden.

Online in der Bibliothek stöbern, Werke vorbestellen oder bereits ausgeliehene Bücher verlängern – all das ist bequem per Mausklick möglich. Im Online-Katalog der Städtischen Bibliothek Wiesbaden hat jeder Zugang zu den Tausenden Büchern und unzähligen digitalen Angeboten. Wer Bücher reservieren oder seine Ausleihfrist verlängern möchte, benötigt dafür seine 10-stellige Nummer sowie das Passwort.

Die Stadtbibliothek Wiesbaden ist allerdings nicht nur Herberge Tausender Medien, sondern auch Schauplatz von Live-Kunst. Regelmäßig gibt es beispielsweise in der Musikbibliothek kleine Konzerte, regionaler und überregionaler Künstler, wie beispielsweise der ARTist musik zur zeit.

Rathaus online besuchen

Das Rathaus in Wiesbaden ist ebenfalls online präsent und lädt sogar zur Onlinesprechstunde ein. Immer wieder treten Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende oder aber einzelne Dezernenten in Diskurs und stellt sich den Fragen der Zuschauer. Die erste Onlinesprechstunde fand am 9. April 2020 statt und war ein echter Erfolg. Mittlerweile ist die digitale Sprechstunde zur beliebten und transparenten Diskussionsplattform der Wiesbadener geworden.

Im Rathaus gibt es noch zahlreiche weitere Online-Dienste. Dazu zählen beispielsweise die Online-Abfrage zum Eingang finanzierter Fahrzeugbriefe, die Beantragung eines Anwohnerparkausweises oder der Zugang zum Bürgerservice-Portal.

Das Bürgerservice-Portal bietet Zugang zum Bürgerbüro, Standesamt, der Kfz-Zulassungsstelle sowie der Fahrerlaubnisbehörde. Zusätzlich stehen die wichtigsten Formulare online zur Verfügung. Die Beantragung von Arbeitslosengeld II oder die Bewerbung für ein städtisches Gartengrundstück können ebenfalls über die Online-Formulare zeitsparend vorgenommen werden.

Edelstahl Kürbisbepflanzung von Vollrad Kutscher

Edelstahl Kürbisbepflanzung von Vollrad Kutscher ©2020 Volker Watschounek

Wiesbadener Banken online

Die Wiesbadener Banken stellen ebenfalls Beratungen sowie verschiedene Formulare zur Verfügung. Zu den digitalen Services der Kreditinstitute gehört natürlich auch das Online-Banking. Überweisungen ausführen, Kontobewegungen kontrollieren, Sparguthaben verwalten – all das ist online entweder über die Website der Kreditinstitute oder über die passenden Apps am Handy möglich.

Wer möchte, kann die Konditionen für seinen Kreditwunsch sogar online vergleichen. Das spart unzählige Banktermine und bietet die Chance, dadurch dass solche Online-Angebot auch überregional sind, vorab die wichtigsten Informationen einzusehen und zu die besten Konditionen zu finden.

Finanzrechner und Kapitalplanung

Die richtige Geldanlage kann dabei helfen, ein finanzielles Ruhepolster für das Alter zu schaffen. Dafür gibt es zahlreiche Optionen für die Geldanlage: für risikofreudige oder besonders konservative Anleger, kurz oder mittelfristig orientiert.

Ein Finanzrechner hilft dabei, die Möglichkeiten der eigenen Geldanlage zu überprüfen und zeigt Verbesserungspotenzial. Wer online anbieterübergreifend vergleicht, hat die Chance, sich über verschiedene Finanzprodukte neutral zu informieren. Zwar bieten auch Wiesbadener Kreditinstitute einen Beratungsservice zu Geldanlagemöglichkeiten, allerdings werden hier nicht immer alle Optionen gleichermaßen aufgezeigt.

Reiseregion Wiesbaden

Wiesbaden zieht durch seine Museen und andere Kulturangebote Tausende Touristen jährlich an. Auch das digitale Entdecken und Erleben der Stadt ist mittlerweile möglich, denn die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH hat dafür ein digitales Magazin für Interessierte veröffentlicht. Hier zeigt sich die Hessische Stadt von ihrer schönsten Seite.

Nicht nur Touristen, sondern auch Wiesbadener selbst können die Stadt auf charmante Weise völlig neu entdecken. Für die bessere Orientierung sorgen die verschiedenen Kapitel: Sehenswertes, Veranstaltungen, Aktiv und Made in Wiesbaden. Das digitale Heft ist nicht nur besonders schön anzusehen: Es schont auch die Umwelt.

Virtueller Stadtrundgang

Der virtuelle Besuch des Hessischen Staatstheaters, von Schloss Biebrich oder beispielsweise dem Opelbad sind ebenfalls möglich. Im Internet gibt es dazu bereits online die Möglichkeit. Das Opelbad gewährt dem Online-Besucher beispielsweise Einblicke über ein kleines Video und zeigt auf einer virtuellen Karte, wie sich das Bad am besten erreichen lässt. Außerdem gibt es wertvolle Tipps für weitere Erkundungen in der näheren Umgebung.

Mittlerweile wurde die digitale Sightseeingtour deutlich ausgebaut, sodass der Besuch der Fußgängerzone, des Hauptbahnhofs, des Marktplatzes und vielen anderen sehenswerten Punkten Wiesbadens möglich ist. Besonders faszinierend ist der virtuelle Rundgang durch Schloss Biebrich und seinen angrenzenden Schlosspark. Das Video bietet einen kurzen, aber eindrucksvolle Eindruck, der herrschaftlichen Lage direkt am Rhein und ermöglicht es den Online-Besuchern, sich individuell per Mausklick fortzubewegen.

Virtuelle Einblicke in das Kurhaus

Digitale Einblicke gibt es auch in das wunderschöne Jagdschloss Platte. Hier können die Besucher sogar auswählen, ob sie sich die Räumlichkeiten innen oder das Jagdschloss von außen ansehen möchten. Besonders imposant ist der Ausblick vom Dach, denn er bietet einen spektakulären Blick über Wiesbaden.

Wer ein ganz exklusives Ambiente erleben möchte, kann sich online in die Spielbank Wiesbaden begeben. Sie gehört zu den imposantesten und ältesten Spielhallen deutschlandweit. Nicht minder eindrucksvoll ist der Anblick auf das Kurhaus Wiesbaden. Es ist Hessens ganzer Stolz, denn das Gebäude mit den zwölf meterhohen Säulen ist Schauplatz für zahlreiche Galaveranstaltungen und Events.

Apotheke, Paket auspacken ©2020 stock.adobe.com @insta_photos

Digitale Lieferservices auch in Wiesbaden

Digitalisierung funktioniert in Wiesbaden auch bei der Lieferung von Speisen aus dem Lieblingsrestaurant, des Wocheneinkaufes vom Supermarkt oder vom Blumenladen um die Ecke. Besonders beliebt sind Lieferservices Wiesbadener Cafés und Restaurants. Dadurch wird der Speiseplan nicht nur abwechslungsreich, sondern der kulinarische Bringdienst spart auch Zeit.

Lust auf Chinesisch, auf veganes Essen oder italienische Küche? Genießer haben die Möglichkeit, bei den Wiesbadener Gastronomen direkt telefonisch oder online zu bestellen oder Portale dafür zu nutzen. Auch die Zahlung kann meist digital vorgenommen werden, sodass das Kleingeldzählen an der Haustür entfällt. Trinkgelder können sogar ebenfalls digital (vorab) spendiert werden.

Bestellen, abholen oder liefern lassen

Der digitale Service in und um Wiesbaden weitet sich stetig aus. Es ist auch möglich, die Einkaufsliste digital abzuarbeiten und den Warenkorb bequem online zu füllen. Auf Wunsch wird dieser dann verpackt und steht im Supermarkt zur baldigen Abholung bereit. Wer möchte, kann auch den Lieferservice in Anspruch nehmen und bekommt seine Produkte bequem bis vor die Haustür gefahren.

Anderen eine Freude machen

Wiesbadener und Hessen sind im Allgemeinen für ihre Herzlichkeit und aufgeschlossene Art bekannt. Dank der Digitalisierung war es nie einfacher, anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Dafür gibt es die Möglichkeit, bei Wiesbadener Blumenläden oder anderen lokalen Geschäften, online zu bestellen und Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen oder sogar sich selbst zu beschenken.

Dank der Möglichkeit zur digitalen Sendungsverfolgung bleibt es besonders spannend, denn die Online-Bestellung lässt sich verfolgen. Sobald der Empfänger sie erhalten hat, gibt es auf Wunsch eine Benachrichtigung.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Landeshauptstadt finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!