Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Manna Mobil, Essensausgabe

Wieder ein warmes Essen vom Manna Mobil

Am 18. Mai hat für viele hessische Schüler wider der Präsenzunterricht angefangen. Zeitgleich hat der Wiesbadener Verein Manna Mobil wieder seine Essensausgabe für benachteiligte Kinder und Jugendliche geöffnet. Die R+V Stiftung unterstützt den Verein mit einer Spende von 15000 Euro.

Volker Watschounek 4 Jahren vor 0

Manna Mobil und das Essen nach der Schule. Es ist mehr als eine warme Malzeit. Vorher und nachher ist man füreinander da. Da werden auch private Dinge besprochen und weitergeholfen.

Schüler erklären: Wir kommen jeden Tag nach der Schule hierher. Das ist unser Zuhause. Damit wird deutlich, wie essentiell das ehrenamtliche Engagement des gemeinnützigen Vereins Manna Mobil ist. Mit einem kostenlosen Mittagessen unterstützt das Team dahinter an Schultagen junge Menschen. Wegen Corona war das seit Mitte März nicht möglich. Seit Montag, 18. Mai, stehen die Türen der Essensausgabe wieder offen.

„Viele Kinder und Jugendliche sind verunsichert. Wir versuchen, durch unser Mittagsangebot ein bisschen Normalität und Struktur in ihr Leben zu bringen.“ – Gabriele Abshagen, Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereins Erica’s Manna Mobil

Das Angebot finanziert sich durch Spenden, die in der Krise stark zurückgegangen sind. Jetzt hilft die R+V Versicherung mit einer Spende. In unserem Unternehmen leben wir den genossenschaftlichen Gedanken. Dabei ist es uns wichtig, die Schwächsten in unserer Gesellschaft zu unterstützen – auch in der Corona-Krise, sagt Martin Meier, Versicherungsexperte bei Kfz-Schaden der R+V. Aus diesem Bereich stammt das Geld, mit dem das Manna Mobil beispielsweise Lebensmittel und Hygieneartikel für die Essensausgabe kauft.

„An unserem Mittagstisch beachten wir selbstverständlich alle Hygienevorschriften.“ – Gabriele Abshagen, Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereins Erica’s Manna Mobil

Gabriele Abshagen erklärt: Wir haben Glück: Unser Essensraum wird auf 150 Quadratmeter erweitert, deshalb können wir den Mindestabstand von 1,50 Meter gut umsetzen. Sie freut sich, dass die R+V STIFTUNG die 15.000 Euro bereits überwiesen hat: Die finanzielle Unterstützung helfe sehr. Für die Kinder und Jugendlichen sei die Gemeinschaft in dieser Ausnahmesituation besonders wichtig. Jetzt gelte es, die neuen Regeln einzuüben.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Erbenheim lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Vereins Mann Mobiliar finden Sie unter mannamobil.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.