Der Meistersaal der Handwerkskammer ist ein Schauraum. Fahrräder aus 200 Jahren zeigen die Entwicklung des Laufrads bis heute.

Es war im 1817, als Karl von Drais, ein badischer Tüftler, das Rad ins Rollen brachte. Vor seinem Haus in Mannheim setzte er die erste und später nach ihm benannte Laufmaschine in Gang.

Handwerkskammer, kurzgefasst

Ausstellung: „200 Jahre auf 2-Rädern“
Wann: 5. bis 19. Juli 2017
Wo: Handwerkskammer Wiesbaden, Bierstadter Str. 45, 65189 Wiesbaden  (Karte / Navigation)
Öffnungszeiten: montags bis donnerstags, 7:00 bis 18:00 Uhr, freitags bis 16:30 Uhr
Eintritt: frei

Im Rahmen einer Vernissage hat die Handwerkskammer Wiesbaden am Mittwochabend die Ausstellung „200 Jahre auf 2-Rädern“ eröffnet. Noch bis zum 19. Juli 2017 werden im Meistersaal an der Bierstadter Straße zahlreiche historische und aktuelle Fahrradmodelle zu sehen sein.

„Das Handwerk trägt mit dazu bei, die breite Palette an Fahrrädern fahrbereit zu halten. Unsere Zweiradmechaniker können zudem individuelle Fahrräder passgenau zusammenstellen, umbauen, reparieren und warten.“ – Klaus Repp, Kammerpräsident

Das Fahrrad, so Präsident Klaus Repp, habe in der jetzt 200-jährigen Geschichte eine riesige Entwicklung gemacht und inzwischen auch eine große verkehrspolitische Bedeutung erlangt. Insbesondere die E-Bikes hätten in den vergangenen Jahren zu einem regelrechten Boom in der Fahrradbranche gesorgt.

Wiesbadener Fahrradfirmen

In der Ausstellung präsentieren drei Radfirmen aus Wiesbaden sowie ein Betrieb aus Grünberg ihre Fahrräder. Neben den aktuellen Modellen werden auch historische Fahrräder des Radfahrclubs 1907 Auringen e.V. und des Rheinhessischen Fahrradmuseums im Kurmainzer Schloss Ardeck aus Gau-Algesheim gezeigt.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!