Neue Masche von Trickdieben. Sie geben vor, alte Bekannte zu sein. Freunde! Sie verabreden sich an einer anderen Stelle. Sie fangen an sich auszutauschen und Vertrauen herzustellen.

Ein 77-jähriger Biebricher ist am vergangenen Freitag Opfer eines ungewöhnlichen Trickdiebstahls geworden. Es ist anzunehmen, dass die Täter den Senior bereits länger beobachtet haben. Am vergangenen Donnerstag schrittet sie zur Tat. Am Rheinufer haben sie zu dritt den Senior angesprochen und sich als frühere Bekannte ausgegeben. Weiß Du noch… Prompt verabredete man sich noch für denselben Abend. Um dem 77-Jährigen keine Umstände zu machen, schlug das Trio vor, den alten Freund mit dem Auto abzuholen. Gegen 21:00 Uhr fuhren sie später zusammen in eine Wohnung irgendwo in  Dotzheim. Nach kurzer Zeit verabschiedeten sich zwei der Männer: Sie hätten noch etwas zu erledigen.

Plötzlich waren sie nur noch zu zweit

Nachdem die Männer weg waren, bemerkte der Senior das Fehlen seines Wohnungsschlüssels. Als die zwei Personen nach geraumer Zeit wieder in die Wohnung zurückkehrten, fand sich auch plötzlich der Wohnungsschlüssel wieder. Das Treffen wurde dann abrupt beendet und der Senior ist mit einem Taxi nach Hause gefahren. Dort stellte er fest, während seiner Abwesenheit seine Wohnung durchsucht wurde und Wertgegenstände fehlten. Vermutlich erschlichen sich die Täter das Vertrauen des Geschädigten und nutzen dessen Arglosigkeit zum Diebstahl aus.

Täterbeschreibung

Die drei Täter werden folgendermaßen beschrieben: Der Erste war etwa 47 Jahre alt, 170 cm groß und korpulent. Er hatte braune Augen und einen Kinnbart. Der Zweite war etwa 29 Jahre alt, ca. 165-170 cm groß und ebenfalls korpulent. Er hatte einen runden Kopf mit kurzen, schwarzen Haaren und braune Augen. Der Dritte war 190 cm groß, hatte eine schlanke/athletische Figur und kurze schwarze Haare. Dieser trug dunkle Jeans und dunkle Sportschuhe.

Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

Foto oben: Tim Bartel / CC-BY-SA 2.0 / Flickr

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Polizei Beratung finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!