Als Diagonalangreiferin stand sie in der belgischen Juniorennationalmannschaft. Jodie Guilliams schulte um zur Außenangreiferin – und steht jetzt in der Nationalmannschaft.

Der VC Wiesbaden verpflichtet Jodie Guilliams. Die belgische Nationalspielerin läuft in der kommenden Saison 2022.2023 für den VC Wiesbaden auf und soll zentrale Kraft des neuformierten Teams  werden.

„Wir haben mit Jodie eine absolute Führungsspielerin für uns gewinnen können.“ – Benedikt Frank, VCW-Headcoach

Die 1,81 Meter große Athletin ist eine etablierte Athletin in der Liga. Sie hat drei Jahre bei den Raben Vilsbiburg überzeugend performt und war zuvor beiden Ladies in Black Aachen unumstrittene Stammspielerin. Wir haben mit Jodie eine absolute Führungsspielerin für uns gewinnen können“, betont VCW-Headcoach Benedikt Frank. Er hebt „den absoluten Siegeswillen und den starken Charakter“ seiner neuen Angreiferin hervor. „Sie ist eine Spielerin, die nahezu fehlerlos spielt und verlässlich punktet.

„Ich bin enie erfahrene, hart arbeitende und energiegeladene Spielerin. Ich treibe die eine Mannschaft an und gebe nie auf.“ – Jodie Guilliams

Die belgische Nationalspielerin ist nach eigener Aussage bereit für ein neues sportliches Kapitel. Für den VC Wiesbaden haben die Professionalität und die  Ambitionen des Klubs gesprochen, wie sie betont. Guilliams bezeichnet sich als erfahrene, hart arbeitende und energiegeladene Spielerin, die eine Mannschaft antreiben kann und nie aufgibt. Benedikt Frank verweist zudem auf ihre Stabilität in der Annahme.

Zur Person Jodie Guilliams

Position: Außen/Annahme
Geboren: 26.04.1997 in Hasselt (Belgien)
Größe: 1,81 cm

Stationen:
2014 bis 2017 – VC Oudegem (Belgien)
2017 bis 2018 – Asterix Avo Beveren (Belgien)
2018 bis 2019 – Ladies in Black Aachen (DT)
2019 bis 2022 – Rote Raben Vilsbiburg (DT)

Besonderheit:
Belgien: u.a. Double aus Meisterschaft und Pokal;
DT: Meisterschaftsdritte;
belgische Nationalspielerin

Die Mannschaft

Neben Jodie Guilliams hat VCW-Geschäftsführer Christopher Fetting bereits mit folgenden Spielerinnen Verträge geschlossen: Tanja Großer, Liza Kastrup, Nina Herelová, Joyce Agbolossou, Lena Große Scharmann (alle verlängert), Natalia Gajewska (Polen), Ariadna Priante (Spanierin) sowie Rene Sain (Kroatien). Weitere Verpflichtungen folgen.

Foto oben ©2022 Detlef Gottwald

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des VC Wiesbaden finden Sie unter www.vc-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!