Wenn heute Abend Wiesbadens Bundesliga-Volleyballerinnen das Spielfeld betreten, lautet das Motto „siegen oder fliegen“. Die Damen des VCW müssen das Playoff-Viertelfinale gegen den SC Potsdam gewinnen.

Die Mannschaft um VCW-Chef-Coach Dirk Groß ist zuversichtlich. Zurückblickend auf das erste Playoff-Spiel resümiert der Coach, dass der VCW in Potsdam ein sehr gutes Spiel abgeliefert habe. Auch wenn man ab dem dritten Satz falsche Entscheidungen getroffen hätte, waren die Wiesbadenerinnen insgesamt das bessere Team.

VC Wiesbaden, 1. Volleyballbundesliga, kurzgefasst

Was: VC Wiesbaden  – SC Potsdam
Wann: Dienstag, 21. Februar, 19:00 Uhr
Wo: Sporthalle, Platz der Deutschen Einheit, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 11,00 Euro

War die Entäuschung nach der knappen 3:2 Niederlage in Potsdamm nach der 2:0 Führung anfangs groß, ist diese inwischen verdaut. Rückenwind geben auch die beiden anderen Spiele der Saison. Hatten die Wiesbadenerinnen vor den Playoffs das erste Spiel in Potsdam verloren, verließen sie vor heimischen Publikum das Spielfeld als Siegerinnen. Besonderen Druck spüre niemand.

„Der Druck war die ganze Saison über schon da. Und meine Mannschaft hat gezeigt, dass sie mit diesem umgehen  kann.“ – Dirk Großm, Chef Coach

Nichtsdestotrotz – alle Vorzeichen deuten darauf hin, dass es wieder sehr eng zugehen wird. Wer es am Abend nicht in die Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit schafft, dem sei der Live-Stream von Sportdeutschland.TV ans Herz gelegt.
Außerdem bietet der VCW wie immer seinen Liveticker direkt vom Spielfeldrand an – dieser ist unter www.vc-wiesbaden.de zu finden.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!