Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Lieben gelassene Chancen und Niederlage für den SVWW.

Keine Punkte: SV Wehen Wiesbaden verliert in Paderborn

Zwei Niederlage in der 2. Fußball Bundesliga: Beim dritten Freitagabendspiel der laufenden Saison musste sich der SV Wehen Wiesbaden erstmals geschlagen geben. In der Home Deluxe Arena unterlagen der SVWW dem SC Paderborn knapp mit 1:2 (1:0).

Volker Watschounek 5 Monaten vor 0

Die Chancen waren da. Kurz nach der Halbzeitpause lässt Ivan Prtajin eine Chance liegen, zieht den Ball übers Tor. Es folgt das 1:1.

Der SV Wehen Wiesbaden hat auswärts in Paderborn das Nachsehen. Bei seinem dritten Freitagabendspiel am sechsten Spieltag der 2. Fußball Bundesliga unterliegen die Hessen in Paderborn.

SC Paderborn 07 – Wehen Wiesbaden 1:2 (1:0)

Wiesbaden: 16 Florian Stritzel – Angha – 4 Sascha Mockenhaupt (→ 64. Catic– 24 Marcus Mathisen – 17 Florian Carstens (→ 86. John Iredale) – Lee (→ 64. Nick Bäzner  6 Gino Fechner (→ 46. Kade) – 7 Robin Heußer – Goppel – Ivan Prtajin – Froese (77. Jonjic)

Schalke: Huth – Hoffmeier – Musliu – Heuer – Obermair – Hansen – Curda (63. Ezekwem) – Klaas (63. Grimaldi) – Muslija (81. Kinsombi) – Nadj (80. Klefisch) – Platte (70. Conteh)

Tore: 0:1 Froese (23.), 1:1 Klaas (51.), 2:1 Nadj (60.)
Gelbe Karten: Heuer, Grimaldi, Kinsombi / Prtajin, Mathisen

Schiedsrichter: Robert Kampka (Mainz)
Zuschauer: 10594

Die Marschroute in Paderborn war vorgegeben. Die Rot-Schwarzen starteten verhalten und warteten auf Umschaltsituationen, die sich erst einmal nicht boten. Paderborn hatte die ersten Chancen, aber die SVWW-Abwehr stand gut (7.). Dann schlug Wehen Wiesbaden aus dem Nichts zu. Thijmen Goppel bediente Kianz Froese, der das 1:0 erzielte (22.).

Mit der Führung im Rücken wurden die Rot-Schwarzen selbstbewusster. Hyunju Lee hatte eine gute Chance, aber Huth vom SC Paderborn parierte (36.). Der SCP hatte auch Chancen, den Ausgleich zu erzielen, aber Marcus Mathisen blockte einen Schuss (21.) und Platte verfehlte knapp (43.).

Leider haben wir die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit nicht überstanden. Insgesamt bin ich mit unserer Leistung dennoch zufrieden, denn wir haben nicht aufgegeben und uns bis zuletzt Chancen herausgespielt. – Markus Kauczinski

Nach der Halbzeitpause wurde Paderborn stets torgefährlicher, und beinahe drehte Wehen Wiesbaden den Spielverlauf wieder auf den Kopf. Froese legte Ivan Prtajin auf, aber dieser verpasste das 2:0 (50.). Paderborn glich darauf Tim Gegenzug aus, als Sebastian Klaas aus 17 Metern ins linke untere Eck traf (51.).

Paderborn gewann jetzt die Oberhand und erzielte das zweite Tor durch Nadj nach Zuspiel von Platte (61.). Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten blieb es beim 2:1-Sieg für Paderborn.

Ausblick

Der SV Wehen Wiesbaden rutscht in der Tabelle ein wenig ab. Nach der Niederlage in Paderborn empfange die Hessen am 23. Sep0tember SV 07 Elversberg. Das Spiel beginnt um 13:00 Uhr in Brita Arena.

Die letzten Spiele

15. September, SC Paderborn – SV Wehen Wiesbaden > 2:1
02. September, SV Wehen Wiesbaden – Schalke 04 > 1:1
27. August, 1. FC Nürnberg – SV Wehen Wiesbaden > 2:1
18. August 2023, SV Wehen Wiesbaden – Karsruher SC > 1:0
04. August, Herta BSC Berlin – SV Wehen Wiesbaden > 0:1
29. Juli, SV Wehen Wiesbaden – 1. FC Magdeburg > 1:1

2023/2024 | 2. Fußball Bundesliga, 6. Spieltag, Tabelle

# Mannschaft Sp. S U N Tore Pkt.
1 Hamburger SV 5 4 1 0 13:5 13
2 Holstein Kiel 5 4 0 1 9:6 12
3 1. FC Magdeburg 5 3 2 0 13:8 11
4 Fortuna Düsseldorf 5 3 1 1 10:3 10
5 Hansa Rostock 5 3 0 2 7:6 9
6 1. FC Kaiserslautern 5 3 0 2 9:9 9
7 Hannover 96 5 2 2 1 9:7 8
8 SV Wehen Wiesbaden 6 2 2 2 6:6 8
9 1. FC Nürnberg 6 2 2 2 9:11 8
10 FC St. Pauli 5 1 4 0 3:2 7
11 Karlsruher SC 5 2 1 2 8:8 7
12 SC Paderborn 07 6 2 1 3 7:12 7
13 SpVgg Greuther Fürth 6 1 2 3 8:11 5
14 FC Schalke 04 5 1 1 3 7:9 4
15 Eintracht Braunschweig 5 1 1 3 3:6 4
16 SV 07 Elversberg 5 1 1 3 6:12 4
17 Hertha BSC 5 1 0 4 9:11 3
18 VfL Osnabrück 5 0 1 4 6:10 1

Torschützenliste

Ivan Prtajin 1
Lasse Günther 1
Hyun-Ju Lee 1
Max Reinthaer 1
Kian Froese 1

Zuschauerschnitt

7219 + 10626 + 11003 /3 = 9616

Ausblick

23. September, SV Wehen Wiesbaden – SV 07 Elversberg
27. September, DFB-Pokal SV Wehen Wiesbaden – RB Leipzig
30. September, Hanover 96 – SV Wehen Wiesbaden
07. Oktober, SV Wehen Wiesbaden – Hamburger SV
21. Oktober, VfL Osnabrück – SV Wehen Wiesbaden
29. Oktober, SV Wehen Wiesbaden – Hansa Rostock
05. November, Fortuna Düsseldorf – SV Wehen Wiesbaden
12. November, SV Wehen Wiesbaden – 1. FC Kaiserslautern
26. November, SpVgg Greuther Fürth – SV Wehen Wiesbaden
03. Dezember, Holstein Kiel – SV Wehen Wiesbaden
10. Dezember, SV Wehen Wiesbaden – Eintracht Braunschweig
17. Dezember, FC St. Pauli – SV Wehen Wiesbaden
Winterpause

Foto oben ©2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.