Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Trinkwasser wird gechlirt

Trinkwasser wird vorübergehend gechlort

Dem Wiesbadener Trinkwasser werden aufgrund von Umbauarbeiten im Wasserwerk Schierstein chlorhaltige Chemikalien beigemischt. Daher kann es zu Hause am Wasserhahn zu ungewöhnlichen Gerüchen kommen. Ein gesundheitliches Risiko besteht nicht.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Das Trinkwasser in manchen Straßenzügen und Ortsteilenist mit verunreinigt und wird mittels Chlor desinfiziert. Das Wasser kann auch mit Chlorung weiter uneingeschränkt genutzt werden.

Trinkwasser ist unser Lebensmittel Nr. 1. Zuverlässig wird es in höchster Qualität über das Versorgungsnetz direkt ins Haus geliefert – rund um die Uhr. Als Wasserbeschaffungsgesellschaft für die Rhein-Main-Region investiert die Hessenwasser GmbH aktuell in die Modernisierung der Aufbereitungsanlage des Wasserwerks Schierstein, eine der lokalen Wassergewinnungsanlagen der hessischen Landeshauptstadt, um damit auch in Zukunft eine einwandfreie und sichere Trinkwasserversorgung zu gewährleisten.

Natriumhypochlorit statt Chlordioxid

Die Arbeiten sind bereits weit fortgeschritten. Im Rahmen der Inbetriebnahme des ersten fertigen Bauabschnitts wird eine vorübergehende Systemumstellung für die Trinkwasserdesinfektion notwendig. Dem Trinkwasser wird am Ausgang des Werks Natriumhypochlorit statt Chlordioxid beigemischt. Dies geschieht rein vorsorglich. Natürlich ist bei dieser Maßnahme auch das städtische Gesundheitsamt eingebunden.

Gerüche am Wasserhahn

Die Wahrnehmung von Chlorgeruch ist bei Menschen individuell sehr unterschiedlich ausgeprägt. Generell ist der menschliche Geruchssinn empfindlicher als moderne Spurenanalytik. Insofern könnte es durch die Reaktion mit natürlichen Wasserinhaltsstoffen im Verteilungsnetz unter Umständen zu Auffälligkeiten vor allem beim Geruch des Wassers am Zapfhahn kommen. Dies gilt für den Bereich der Wiesbadener Innenstadt, die u. a. mit Wasser aus Schierstein beliefert wird. Wichtig: Die Qualität des Trinkwassers bleibt davon völlig unbeeinflusst. Das Wasser kann weiterhin uneingeschränkt und ohne Bedenken gebraucht und genossen werden.

Für Rückfragen stehen die WLW, Wasserversorgungsbetriebe der LHW unter der Rufnummer 0611 / 780 – 22 01 gerne zur Verfügung.

Bild oben ©2021 Karolina Grabowska / Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier

Die offizielle Internetseite der Wasserversorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden finden Sie unter www.wlw-wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.